VG-Wort Pixel

Weniger Schmerzen Gesichtshaare entfernen: Mit diesen modernen Techniken gelingt es leichter

Gesichtshaare entfernen muss nicht immer schmerzhaft sein
Gesichtshaare entfernen muss nicht immer schmerzhaft sein
© EmirMemedovski / Getty Images
Haare wachsen, daran kann man nichts ändern. So auch im Gesicht. Dort sind sie allerdings oft lästig und die Entfernung der Haare wird häufig mit Schmerzen assoziiert. Moderne Techniken versprechen Abhilfe.

Mit der Entfernung von Haaren im Gesicht verbinden viele Menschen das schmerzhafte Zupfen mit der klassischen Pinzette. Schmerzfreiere Methoden erfreuen sich daher großer Beliebtheit. Wir stellen Ihnen fünf Alternativen zur Pinzette vor.

1. Gesichtshaare mit der Spirale entfernen

Der Epi-Stick liegt im Trend und soll Gesichtshaare direkt bei der Wurzel packen. Etwas Übung ist allerdings gefragt, damit Sie die Technik beherrschen und die Haarentfernung schmerzfreier wird. Klare Vorteile dieser Methode sind der günstige Preis und die einfache Handhabung des Epi-Sticks. Für das Entfernen eines Damenbarts, sollen sich diese Epi-Roller hingegen gut eignen. 

Affiliate Link
Amazon: Epi-Stick Haarentfernung Gesicht
Jetzt shoppen
5,99 €

2. Elektrorasierer

Kurzfristige Ergebnisse können Sie mit einem praktischen Elektrorasierer fürs Gesicht erzielen. Die Haare werden zwar nur oberflächlich entfernt, die Methode ist daher aber komplett schmerzfrei. Die Anwendung des handlichen Rasierers erfordert keine Übung und geht schnell von der Hand.

Affiliate Link
-23%
Amazon: Elektrorasierer
Jetzt shoppen
16,95 €21,99 €

3. Natürliches Sugaring

Beim Sugaring handelt es sich um eine komplett natürliche Methode zur Entfernung von Gesichtshaaren. Dabei wird Zuckerpaste auf das Gesicht aufgetragen und anschließend gegen die Haarwuchsrichtung abgezogen. Dabei werden auch abgestorbene Hautschüppchen entfernt. Eine Sugaring-Behandlung bekommen Sie entweder im Kosmetikstudio oder Sie holen sich ein Sugaring-Set für zu Hause. Das spart Zeit und Geld.

Affiliate Link
Amazon: Zuckerpaste zur sanften Haarentfernung
Jetzt shoppen
22,10 €

4. Handlicher Trimmer

Augenbrauen sind eindeutig die Königsdisziplin beim Haare entfernen. Es kommt auf die richtige Form und Farbe der Brauen an. Ein Augenbrauentrimmer soll für präzise und gleichmäßige Ergebnisse sorgen und angenehmer sein, als das Zupfen mit der Pinzette.

5. Enthaarungscreme

Die enthaltenen Inhaltsstoffe der Creme zerstören die innere Haarstruktur, sodass sich die feinen Härchen selbst von der Wurzel lösen. Enthaarungscreme wird einfach auf die Haut aufgetragen und muss kurz einwirken. Anschließend kann die Creme samt Härchen vorsichtig abgetragen werden. Die Methode ist zum Gesichtshaare entfernen beliebt, weil sie schmerzfrei ist. Verwenden Sie allerdings auf eine milde Creme, die sich für das Gesicht eignet.

Die richtige Methode

Körperbehaarung kann lästig sein, insbesondere im Gesicht scheinen die Haare permanent sichtbar. Während des Zupfens der Augenbrauen mit der klassischen Pinzette gelernt ist, machen sich die meisten Menschen um andere behaarte Stellen im Gesicht keine Gedanken. Frauen, die einen Damenbart haben, legen allerdings auch dort regelmäßig Hand an. Probieren Sie verschiedene Methoden zur Haarentfernung aus und beobachten Sie die Reaktion Ihrer Haut. Welche Technik zum Haare entfernen für Sie am angenehmsten ist, müssen Sie anschließend selbst entscheiden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

hl

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker