HOME
Frau genießt

Burn-out-Kolumne

Warum ich meinen Mund nicht halte: Ich war in der Psychiatrie und stehe dazu!

Sie war 27, erfolgreich und liebte ihr Leben. Und dann saß sie plötzlich in der Psychiatrie. Für NEON schreibt unsere Autorin offen über ihr Burn-out. Heute erklärt sie im finalen Teil ihrer Kolumne, warum sie ihre Probleme von einst nicht verschweigen möchte.

NEON Logo
Burnout im Privatleben: Eine Frau ist erschöpft und fasst sich an den Kopf

Ständige Erschöpfung

Burnout durch Stress im Privatleben: Diese Symptome sollten Sie kennen

Menschen erkranken an Burnout

Psychische Erkrankung

Schnelle Hilfe notwendig: An diesen Warnzeichen erkennen Sie einen Burn-out

Frau vor dem PC

Burn-out-Kolumne

"Endlich ruft die Arbeit wieder – doch ich kann nicht ins Büro. Ich habe Angst!"

NEON Logo
Eine Frau macht Pilates

Burn-out-Kolumne

"Ich hatte keine Lust aufzustehen – aber meine beste Medizin selbst in der Hand: Bewegung"

NEON Logo
Einige Personen sitzen im Kreis im Rahmen einer Gruppentherapie zu Burn-out

Burn-out

"Herzlich willkommen in der Angstgruppe, liebe Sophie!"

NEON Logo
Frau sitzt auf dem Bett

Burn-out

Ich war endlich wieder frei, aber musste dafür einen hohen Preis bezahlen

NEON Logo
Frau liegt auf dem Bett

Burn-out

Ich war eingesperrt. In einer Psychiatrie. Mit 27. Tiefer hätte ich nicht fallen können

NEON Logo
Verzweifelte Frau auf einem Sofa

Burn-out

Ich wollte keine Pillen, hatte Angst – doch die Ärztin duldete (zum Glück) keine Widerrede

NEON Logo
Eine niedergeschlagene Frau sitzt auf dem Bett

Burn-out

Ich halte meinen Kopf nicht mehr aus, ich kann nicht mehr – aber wer hilft mir jetzt?

NEON Logo
Eine Frau sitzt im Dunkeln vor einem Fenster

Burn-out

Ich wusste, dass ich krank war – und richtete mich trotzdem weiter zugrunde

NEON Logo
Burn-out - Frau liegt auf dem Bett

Erfahrungsbericht

Mein Leben lag in Scherben – dennoch war das Burn-out das Beste, was mir je passiert ist

NEON Logo
Burnout? Oder hochsensibel?

J. Peirano: Der geheime Code der Liebe

Bei Lärm oder kreischenden Kindern will ich mich nur noch verkriechen - habe ich Burnout?

Burnout erkennen
Test

Erschöpfung im Alltag

Burnout-Test: Sind Sie nur ausgepowert – oder schon krank?

Burnout vermeiden

Achtsamkeit

Zehn Tipps, wie Sie einen Burnout-Rückfall vermeiden

Burnout erkennen
Test

Erschöpfung im Alltag

Burnout-Test: Sind Sie nur ausgepowert – oder schon krank?

Mädchen denkt nach

"Ich kann einfach nicht mehr"

Burnout mit 26: Janne, ihr Studium, und diese Müdigkeit, die einfach kein Ende nimmt

Burnout: Paula hat 80 Stunden pro Woche gearbeitet. Nun warnt sie alle vor den fatalen Folgen

Burnout

Paula arbeitet 80 Stunden. Und brennt aus. Ihre Tipps gegen eine "Tortur", die niemand erleben sollte

Die Gedanken kreisen und kommen nicht zur Ruhe: Wer nicht mehr richtig entspannen kann, steckt womöglich schon in einer Stress-Spirale.

Einsetzende Erschöpfung

Zu viel Stress? Auf diese Alarmsignale sollten Sie achten

"Happy Burnout" mit Wotan Wilke Möhring
Film-Kritik

"Happy Burnout"

Wotan Wilke Möhring brilliert als Punk mit Herz

Von Kester Schlenz
Willi Herren auf der Bühne

"Vergesst mich nicht"

Willi Herren weist sich selbst in Klinik ein

Gesundheitsreport

In diesen 11 Berufen sind die Beschäftigten am häufigsten krank

Detlev Buck in "Ferien"

Kinotrailer

"Ferien"

Mehr als jeder dritte Deutsche leidet an ständigem Termindruck, schlechtem Arbeitsklima, emotionalem Stress und Überstunden, hat eine Befragung von pronova BKK ergeben.

Mobbing, Schichten, Monotonie

Was die Deutschen bei der Arbeit am meisten nervt

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.