VG-Wort Pixel

Auf Autoshow PS-Protzer macht auf dicke Hose – und bereut es Sekunden später

Auf einem Schulhof im englischen Doncaster findet eine Autoshow statt. Eine 1970er Chevrolet Chevelle zieht die Aufmerksamkeit der Leute besonders auf sich. Der Fahrer will die Zuschauer beeindrucken und lässt den Motor aufröhren. Als er das Gelände verlässt, folgen ihm die Leute. Für den Mann am Lenkrad offenbar ein Ansporn: Auf der Straße tritt er noch stärker aufs Gaspedal und rast mit quietschenden Reifen davon. Doch er verliert die Kontrolle über seinen Sportwagen und kracht in eine Mauer. Ein klassischer "Burnout". Die schockierte Menge eilt schnell herbei und filmt den kaputten Wagen. Zum Glück ist der Fahrer unversehrt – was man vom Wagen nicht behaupten kann. Der Schaden dürfte ihm eine Lehre sein: Bis sein Wagen wieder gut genug für eine Autoshow ist, wird es wohl dauern.
Mehr
Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: Diesen Spruch kann sich der Fahrer einer 1970er Chevrolet Chevelle zu Herzen nehmen. Bei einer Autoshow im englischen Doncaster genießt er die Aufmerksamkeit - aber nicht sehr lange. 

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker