VG-Wort Pixel

Fahrlässige Aktion Burnout auf Tankstelle: Stunt geht schief – und die Zapfsäule geht in Flammen auf

Sehen Sie im Video: Burnout auf Tankstelle – Stunt geht schief – und die Zapfsäule geht in Flammen auf.


Solche Szenen machen Fassungslos.
In New York hat ein 18-Jähriger Mann mit seinem Auto einem Burnout probiert und das mitten auf einer Tankstelle. 
Wie zu erwarten ging der fahrlässige Stunt gehörig schief.
Bei einem Burnout bleibt das Auto an Ort und Stelle, während sich die Reifen drehen und für viel Rauch sorgen.
Für viel Rauch hat der Mann in diesem Video gesorgt, allerdings anders als er sich das erhoffte. 
Der Fahrer kracht in eine Zapfsäule - diese fängt sofort Feuer.
Der junge Mann flüchtet daraufhin mit seinem Auto.
Das „Gates Police Department" hat das Video, das im Internet mittlerweile viral gegangen ist, auf ihrem Facebook-Konto veröffentlicht. 
Dank eines Zeugen konnte die Polizei den jungen Erwachsenen inzwischen in seiner Wohnung festnehmen.
Wie das Department mitteilt wurde der 18-Jährige wegen kriminellen Unfugs 4. Grades und Verlassen der Unfallstelle angeklagt.  
Mehr
In New York hat ein 18-Jähriger Mann mit seinem Auto einem Burnout probiert und das mitten auf einer Tankstelle. Der fahrlässige Stunt geht gehörig schief.

Mehr zum Thema

Newsticker