HOME

In eigener Sache: Start des stern eMagazine: Der stern jetzt auch auf dem iPad

Bislang gab es das stern-Magazin jeden Donnerstag nur auf Papier. Nun erscheint es erstmals auch elektronisch. Ab sofort können Sie jede Ausgabe auf dem iPad lesen - mit vielen Extras.

Der elektronische stern leuchtet, besonders jetzt, in der dunklen Jahreszeit. Wenn die Dämmerung alle anderen Farben verblassen lässt, dann wirken die Farben der Fotos auf dem Bildschirm umso kräftiger. Ein elektronisches Magazin ist kein Papierersatz. Sondern eine andere Art zu lesen.

Das stern-Magazin erscheint von heute an auch in digitaler Form, komplett mit allen Geschichten und opulenten Bildern aus dem Heft - und noch mehr Inhalten, die es auf Papier nicht geben kann. Nicht enthalten sind lediglich Beilagen, regionale Zusatzseiten und das TV-Magazin.

Das stern eMagazine kann nur mit dem iPad von Apple gelesen werden. Ob Sie das iPad hochkant oder quer halten, liegt ganz bei Ihnen - Text und Bilder werden automatisch passend angeordnet. Jeder Artikel wird von stern-Layoutern speziell für das iPad aufbereitet. Und wenn in Einzelfällen - zum Beispiel beim Kreuzworträtsel - nur das Hochformat funktioniert, gibt es einen Hinweis.

Blättern - fast wie im Heft

Die Bedienung der eMag-App ist sehr einfach. Berührt man den unteren Rand des Bildschirms, klappt eine Navigationsleiste auf. Dort finden Sie verschiedene Symbole. Das Titel-Icon führt zur Startseite der aktuellen stern-Ausgabe. Tippen Sie auf "Inhalt", erscheint das Inhaltsverzeichnis, wie Sie es aus dem Heft kennen. Per Fingerzeig können Sie den Artikel aufrufen. Etwas Besonderes ist die sogenannte Flipview: Dort wird das gesamte Heft im Miniaturformat auf einer Leiste ausgebreitet, die sie schnell mit dem Finger hin und herschieben können. Zusätzlich können Sie alle Rubriken des stern direkt ansteuern. Vielleicht möchten Sie als Erstes "Was macht eigentlich" lesen, das Kreuzworträtsel lösen oder über Til Mettes Cartoons lachen?

Der digitale stern kann aber auch mit der für das iPad typischen Wischbewegung auf dem Bildschirm durchgeblättert werden. Um von einem Artikel zum nächsten zu gelangen, wischen Sie von von rechts nach links - oder umgekehrt, wenn Sie zurückblättern wollen. Die Seiten innerhalb eines Artikels sind - anders als im gedruckten Heft - untereinander angeordnet. Man muss also nach oben wischen, um einen mehrseitigen Artikel zu lesen. Pfeile weisen darauf hin, wenn ein Artikel mehrere Seiten hat.

Videos, Töne, interaktive Rätsel

Das stern eMag schöpft natürlich die mulitmedialen Möglichkeiten des iPad aus. Hilfreiche, direkt anklickbare Links führen zu weiterführenden Internetangeboten, zur aktuellen Berichterstattung bei stern.de oder zu den beliebten Bestsellerlisten direkt zu Amazon.

In jeder Ausgabe finden Sie außerdem extra für das eMag produzierte Videos, die ausgewählte Artikel um bewegte Bilder erweitern. Immer dabei: Hans-Ulrich Jörges, der zusätzlich zu seinem gedruckten "Zwischenruf aus Berlin" vor laufender Kamera einen weiteren Kommentar zu aktuellen politischen Themen abgibt. Außerdem gibt es in jeder Ausgabe einen Blick hinter die Kulissen des stern.

Neben den Videos und vertonten Fotostrecken bietet die stern-App noch etwas, das die gedruckte Ausgabe nicht liefern kann: das interaktive Kreuzworträtsel. Vier Funktionen helfen beim Lösen der Buchstabenraterei: Man kann die Eingaben prüfen lassen, einzelne Buchstaben oder ganze Worte einfügen oder das gesamte Rätsel lösen lassen. Die beliebten Sudokus gibt es im eMag ebenfalls.

So bekommen Sie das stern eMagazine

Den stern als elektronische Ausgabe gibt es zurzeit nur für das iPad. Die stern-App können Sie über iTunes herunterladen. Das stern eMagazine ist außerdem im auf Bücher und Zeitschriften spezialisierten Onlineshop Pubbles erhältlich. Die kostenlose App "pubbles Kiosk" gibt es ebenfalls bei iTunes. Inhaltlich und optisch sind beide Versionen identisch.

Der digitale stern kostet 2,99 Euro. Die neue Ausgabe steht jeweils mittwochs gegen 18 Uhr zur Verfügung - also früher, als das Heft am Kiosk liegt.

Um Ihnen einen Eindruck vom eMagazine zu geben, steht eine besondere kostenlose Ausgabe bereit, die Sie einfach herunterladen können. Sie ist gefüllt mit zeitlos schönen Geschichten, um Ihnen die ganze Pracht des digitalen stern zu zeigen.

san/usc
Themen in diesem Artikel
VERNUFT -- grundsätzlich als KRIMINELL definiert ??
Kinder und Hartz4-Empfänger werden „zur Vernunft“ diszipliniert. Persönliches Fortkommen, ohne Stillstand, ist das, was man vorgibt. Zweifel seien unvernünftiges Verhalten; Widerspruch, krankhaftes. Rationales oder pragmatisches Verhalten wird nur der „Führung“ (also dem Regierungs- und Verwaltungsapparat) zugebilligt. Nirgends ist ein demokratische Verhalten hinsichtlich der „Führung“ definiert. Demokratie bedeutet: man gibt der gewählten Führung den Auftrag, dem Volk (exakt dem Wohl des Einzelnen) zu dienen. Statt dessen werden Gruppeninteressen vertreten, die ein starkes Veto einlegen oder die Richtung (eigene Vernunft) straffrei umsetzen dürfen. Was ist Vernunft ? Wir kennen nur „unsinnige“ Gruppeninteressen, wie a) den Bau eines Schutzwalles gegen Imperialisten b) den Bau eines weltbedeutenden Drehkreuz-Flughafens (als Abschreckung der Konkurrenz) c) die Einführung von Hartz4 (Motto: nur Billig-Arbeit macht reich) d) eine Mobilität, wo Jedem erlaubt wird so schnell zu fahren, wie er sich es finanziell leisten kann e) ein gewinnorientiertes Verhalten, das „Schwache“ (entgegen der Gesetzeslage) „übertölpelt und ausraubt“; 1) Menschen werden kaufsüchtig / spielsüchtig / sexsüchtig gemacht, mit staatlicher Förderung >> Vogelfreiheit 2) der Enkeltrick ist eine Ableitung des kapitalistischen Systems >> SUB-Randgruppe gegen SUB-SUB-Randgruppe Vernunft heißt ursprünglich: „den eigenen Trieben Einhalt zu gebieten -- Anderen Freiheiten zu geben !!“ (Antikes Rechtsmotto) „Vernunft heißt, Anderen Frieden zu gewähren und Selbst im Gegenzug zu beziehen“ (Biblisches Gemeinwohl ) Warum geht das nicht in einer DEUTSCHEN Demokratie ? Fehlt den Deutschen die Einsicht ? Fehlt den Deutschen ein demokratisches Verständnis ? .. oder sogar Beides ? Oder kann sich in Deutschland nur jemand (verhaltensgestörtes Egozentrisches) politisch an die Spitze setzen, der BEIDES eben gerade nicht praktiziert und umsetzt, gegen die Schwächeren „vernünftig Handelnden“ ???? ... ähnlich, wie das bei kriminellen Banden die Regel ist ? Ist kriminelle Egozentrik nicht die beste Vernunft ? ... Resumee: das sollten die Kinder und Hartz4-Empfänger angeleitet werden, solches ebenfalls umsetzen ? ... sich nicht manipulirren / ausnutzen zu lassen, um nicht in einer Endlosschleife einer Opferrolle zu verharren ?