VG-Wort Pixel

Hinduistische Quelle Bali: Influencer-Pärchen entweiht heiliges Tempelwasser



Normalerweise sorgt das tschechische Influencer-Paar Sabina Dolezalova and Zdenek Slouka mit Fitnessvideos für Furore.


Doch mit diesem Video aus Bali lösten sie einen Shitstorm aus und riefen die balinesischen Behörden auf den Plan.


In dem Video besucht das Paar den Affenwald von Ubud.


Der Stein des Anstoßes: Fitness-Model Sabina bückt sich vor einer Wasserstelle und ihr Freund bespritzt ihren Hintern mit Wasser.


Was das Paar offenbar nicht wusste: Bei dem Wasser handelt es sich um eine heilige Quelle der Hinduisten.


Auf dem Po einer Influencerin hat dieses Wasser wohl nichts zu suchen. Entsprechend rüde und zahlreich fielen die Kommentare aus, sodass Sabina ihr Profil privat stellte.


Ein lokaler Politiker lässt nun prüfen, ob das Verhalten rechtliche Folgen haben könnte.


Inzwischen hat das Paar eine Entschuldigung auf Instagram gepostet, darin heißt es: "Das Video von gestern tut uns sehr leid. Wir haben den heiligen Tempel und das Weihwasser in Ubud entehrt, wir wussten es nicht besser, also tut es uns leid."


Dem Management zufolge soll das Paar dem Nationalpark einen Geldbetrag gespendet haben und sich bei der Polizei entschuldigt haben.


Die forderte nun von dem Paar, an einer Tempelzeremonie teilzunehmen, um sich über die lokalen Bräuche zu informieren.
Mehr
Normalerweise sorgen Sabina Dolezalova and Zdenek Slouka mit Fitnessvideos für Furore. Doch mit diesem Video aus Bali löst das tschechische Influencer-Paar einen Shitstorm aus – und ruft sogar die balinesischen Behörden auf den Plan.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker