VG-Wort Pixel

"Harry Potter" OMG! Was macht das Gleis 9 ¾ Richtung Hogwarts in Darmstadt?

Harry Potter in Darmstadt: Ein Foto des Schildes der U-Bahn 9 ¾ Richtung Hogwarts
Nicht nur "Harry Potter"-Fans sind begeistert von dem Schild der fiktiven U 9 ¾ Richtung Hogwarts
© Boris Roessler / DPA
Gibt es etwa einen geheimen Zugang zum Gleis 9 ¾ in Darmstadt? Schnappatmung bei allen "Harry Potter"-Fans: In der hessischen Stadt steht jetzt ein U-Bahn-Schild Richtung Hogwarts. Was steckt dahinter?

Schnappatmung bei allen "Harry Potter"-Fans: In Darmstadt gibt es jetzt ein U-Bahngleis 9 ¾ Richtung Hogwarts. Bevor ihr aber jetzt denkt: "Endlich! Vielleicht bekomme ich meinen Brief ja doch noch! Ab nach Darmstadt!" - wir müssen euch leider enttäuschen.  

Das Schild mit dem blauen U gehört zu einer Installation der Künstlerin Carola Keitel - naja, also eigentlich stand da nur die "Treppe ins Nichts", wie das Werk heißt. Ein Geländer führt vor dem Wissenschafts- und Kongresszentrum "Darmstadtium" in den Boden. Es sieht aus, als wäre dort eine Treppe, doch da ist nur mit Gras bewachsene Erde. Ein Künstler namens Paulus Hagrid stellte spaßeshalber dort das U-Bahn-Schild zur Linie U 9 ¾ auf. Die Darmstädter (und natürlich alle "Harry Potter"-Fans) waren begeistert - bis es vor einigen Monaten plötzlich verschwand, wie die "Hessenschau" auf Instagram schreibt.

"Harry Potter" zurück in Darmstadt

View this post on Instagram

Einen Zugang zum Hogwarts-Express an Gleis 9 ¾ gibt es nicht nur in London, sondern auch in Darmstadt – direkt neben dem #darmstadtium. Denn dort steht Carola Keitels Kunstinstallation "Treppe ins Nichts". Ein zunächst Unbekannter hatte diese um ein Schild mit dem Hinweis auf die "Harry Potter"-Reihe ergänzt. Vor einigen Monaten war es jedoch plötzlich weg. Die TU Darmstadt hat daraufhin nach dem Erschaffer des Schildes suchen lassen und ihn gebeten, es erneut aufzustellen. Seit Dienstagnachmittag kann man es wieder bewundern – einfach zauberhaft ✨ #harrypotter #hogwarts #hogwartsexpress #neundreiviertel #gleisneundreiviertel #treppeinsnichts #kunst #kunstwerk #darmstadt #hessen #hessenschau

A post shared by hessenschau (@hessenschau) on

Nun ist das Schild endlich wieder an seinem Platz. Die Technische Universität Darmstadt hat laut "Hessenschau" den Künstler ausfindig gemacht und ein Neues wieder aufstellen lassen. 

Wir wissen ja nicht, was ihr heute noch macht. Aber wir fahren gleich nach Darmstadt und versuchen, die "unsichtbare" Treppe zu nehmen. Nur weil die Muggel meinen, sie führe ins Nichts, heißt das ja noch lange nicht, dass sie nicht da ist! Wir sehen uns in Hogwarts!

def

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker