HOME

Online-Dating: Hochzeiten im Tinder-Style sind jetzt ein Ding

Online-Dating ist mittlerweile normal. Die logische Konsequenz ist, dass auch immer mehr Hochzeiten auf Apps wie Tinder zurückgehen. Und das sieht man ihnen auch an.

Die Zeiten sind noch gar nicht so lange her, da hätte man als Paar lieber angegeben, sich im Gefängnis kennengelernt zu haben als auf einer Online-Plattform. So verpönt war Online-Dating damals. Wer sich auf einer solchen Seite oder später App anmeldete, kapitulierte gewissermaßen – und gab damit zu: Im Real Life hat es bei mir nicht geklappt, das hier ist jetzt meine letzte Hoffnung.

Die Zeiten haben sich geändert. Heute ist nichts Besonderes mehr dabei, Menschen zu treffen, die man über das Internet kennengelernt hat. Manchmal entsteht mehr daraus, und auch das ist keine Weltsensation mehr. Und manchmal endet ein Tinder-Swipe sogar vor dem Altar. Die Quote mag gering sein, aber es gibt sie, die Tinder-Hochzeitspaare. Und sie schämen sich nicht (mehr) dafür.

Tinder-Hochzeiten liegen im Trend – und die Tinder-Babys kommen schon

Im Gegenteil: Tinder-Weddings sind jetzt offiziell ein Ding. Paare, die sich über die App kennengelernt haben und nun heiraten, richten ihre ganze Hochzeit am Tinder-Motto aus – quasi ein Dank an den digitalen Amor. Zumindest in den USA wird daraus kein Hehl mehr gemacht. Auf Instagram kann man unter Hashtags wie #tinderwedding verfolgen, wie das dann aussieht. Von Tinder-Hochzeitstorten bis Einladungskarten im Stil der App ist alles dabei. Manche Paare kreiern sogar einen eigenen Hashtag für ihre Hochzeit. 

"Die Leute sind immer ganz erstaunt, wenn wir ihnen erzählen, wie wir uns getroffen haben", sagte ein Tinder-Bräutigam der "New York Times", was die angesehene Zeitung zu der Überschrift bewog: "Tinder-Dating ist nicht nur oberflächlich."

View this post on Instagram

We #SwipedRight! #ForeverSchleicher

A post shared by Eric Schleicher (@schleichereric) on

Er und seine Frau hatten ein Bild mit der Aufschrift "Straight Outta Tinder" gepostet: "Wir dachten, das wäre eine ganz lustige Art, es allen zu sagen." Mittlerweile erwartet das Paar auch ein Kind. Das wird dann wohl die nächste Eskalationsstufe nach den Tinder-Weddings: die Tinder-Babys. 

Quellen: "Mashable", "Elite Daily", "New York Times", Instagram

Onlinedating
epp
Themen in diesem Artikel