HOME
Deutsche Start-ups erleben Boom

Rekordsummen eingesammelt

Deutsche Start-ups boomen - und sind vom Ausland abhängig

Deutsche Gründer erhielten 2019 erneut Rekordsummen von Investoren. Doch große Beträge kommen fast immer von ausländischen Geldgebern. Das birgt Gefahren für den hiesigen Technologiestandort.

Viele Kinder besitzen heutzutage ein Handy

Sicherer Begleiter

Handy für Ihre Kinder

Steve Jobs bei der Präsentation des ersten iPhone

13 Jahre iPhone

Der Tag, an dem die Taste starb

Von Christoph Fröhlich
Audi E-Tron

Testfahrt mit einem Elektroauto

Hält die Batterie durch? Mit Reichweitenangst zu Oma

Stern Plus Logo
Andreas Gassen

Vorerst begrenzte Nachfrage

Kassenärzte erwarten keinen «Hype» bei Gesundheits-Apps

Frau macht Yoga im Schlafzimmer

Gegen die Versuchung

Mehr Sport, weniger Rauchen: Diese Apps helfen, die Vorsätze einzuhalten

Von Christoph Fröhlich
Jahresrückblick 2019

Ein Szene-Lexikon

Lebensgefühl 2019 von A bis Z

Handy in der Kiste

«Mobile Box»

Ständig am Handy? Apps, Attrappen, Holzkisten sollen helfen

Zwei Kinder mit einem Tablet

Digital Detox

So kriegen Sie ihr Smartphone-Verhalten in den Griff

Bootshaus

Jahresrückblick

Lebensgefühl 2019: Ein kleines Szene-Lexikon

Zwei Kinder mit einem Tablet

Aktionstag 25. Dezember

"Out of Social": Können Sie einen Tag aufs Smartphone verzichten?

Mädchen spielt auf der Wiese am Handy

Verstörendes Experiment

Mütter überführen erwachsene Männer auf Instagram, die minderjährigen Mädchen nachstellen

Von Eugen Epp
Bumble BFF

"Bumble BFF"

Ich habe versucht, per App eine neue beste Freundin zu finden – mit Erfolg

NEON Logo
Lidl schlägt Edeka

Apps der Supermärkte

Lidl schlägt Edeka - weil der Discounter aus den Fehlern der Konkurrenz lernt

Apps zum Erstellen von Filmen und Bildercollagen stehen dieses Jahr im App Store besonders hoch im Kurs.

Apple kürt die besten Apps des Jahres

Das große Geschäft mit den kleinen Kacheln

Von Christoph Fröhlich
Die App Spectre bringt der iPhone-Kamera neue Tricks bei.

Jahresrückblick

Apple verrät, welche die beste iPhone-App 2019 ist - und welche die Deutschen am meisten nutzen

Von Christoph Fröhlich
"WhatsApp Messenger" ist die meistgeladene App auf dem iPhone

Apps des Jahres

WhatsApp ist die beliebteste App des Jahres

Favoriten in Cupertino

Der App Store hat Millionen Apps - das sind die neun Geheimtipps von Apple

Jahresrückblick

Angst vor Blitzern und Klötzchen-Liebe: Das sind die beliebtesten Apps der Deutschen

Apple - iPhone x - Probleme bei Anruf

App-Chaos

Dieser einfache Trick räumt Ihr iPhone auf – und kaum einer kennt ihn

Von Malte Mansholt
Die Fehler der letzten iOS-Versionen dürften Apple-Chef Tim Cook kaum gefallen

Software

Fehler über Fehler: Apple hat ein Software-Problem - und will es nun endlich lösen

Von Malte Mansholt
McDonalds hat Ärger in Bremen

Mispadu

Fieser Trojaner versteckt sich hinter McDonald's-Gutscheinen bei Facebook

Fotoprojekt "Outside"

Ein Traum, dieses Land – so schön kann Deutschland sein

Stern Plus Logo
Skoda Octavia 4

Skoda Octavia 2020

Elektrisch und vernetzt

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?