VG-Wort Pixel

Nostalgie Tamagotchi, Macarena und Plateausohlen: Was wurde aus den Trends der 90er?





Peinliche Mode-Fauxpas, unerträgliche Musik und skurrile Spielzeuge. Jede Generation hat ihre eigenen Trends. Was war in den 90ern in Mode und wie haben sich die Dinge bis heute weiterentwickelt?
1. Handys: In den 90ern war es etwas total Besonderes, ein handy zu besitzen. Heute ist das Mobiltelefon nicht mehr wegzudenken. Während es in den 90ern ein Nokia oder ein Motorola war, ist es heute ein iPhone. 
2. Musik: Techno und Hip-Hop haben die 90er dominiert. Neben Michael Jackson und den Ärzten waren auch die Spice Girls weit vorne in den Hitlisten zu finden. heute sind es Rap, Hip-Hop und Dance, die in den Charts ganz oben stehen.
3. Mode: In den 90ern waren komplette Jeans-Outfits oder bauchfreie Tops total normal. Auch Plateauschuhe durften nicht fehlen. Heutzutage wird mehr Wert auf den Mix von sportlichen und klassischen Kleidungsstücken gelegt. Wobei Trends, wie bauchfrei, wieder aufkommen.
4. Spielzeug: Während damals noch ein Tamagotchi oder ein Gameboy auf der Wunschliste jedes Kindes stand, sind es heute Spielkonsole und Smartphone. Und was früher nur pixeliger Zeitvertreib für Kinder war, hat sich zu einem anerkannten Sport entwickelt, dem E-Sport.
5. Spezielle Moves: Den Dab kennt heutzutage so gut wie jeder. Aber auch Dance Moves aus den 90er, wie Macarena, sind immer noch bekannt. 
6. Hörspiele: Aber nicht alles hat sich seit den 90ern verändert. Hörspiele wie Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg oder die drei ??? werden noch heute genauso gerne gehört, wie in den 90ern. 
Mehr
Was uns als Kind begeistert hat, ist heute oft nicht mehr angesagt. Und doch begleiten uns die Dinge aus der Vergangenheit bis heute. Aber so wie wir uns weiterentwickelt haben, haben auch sie einen Wandel durchlebt.

Mehr zum Thema