VG-Wort Pixel

Reddit-Thread "Die Lösung ist nie hinter der Tapete": die dümmsten Escape-Room-Besucher

Escape Rooms
Escape Rooms haben sich zu einem richtigen Freizeit-Trend entwickelt
© Yifei Fang / Getty Images
Escape Rooms haben sich in den letzten Jahren zu einem riesigen Freizeittrend gemausert. Doch manchmal schießen Besucher ein wenig über das Ziel hinaus. Auf Reddit fragte nun ein User: "Was ist das Dümmste, was je eine Person gemacht hat, um das Rätsel zu lösen?"

Escape-Rooms sind DER Freizeittrend der letzten Jahre. Gemeinsam mit einer Gruppe von Freunden oder Kollegen lässt man sich in einen Raum voller Rätsel einschließen und muss diese innerhalb einer vorgegebenen Zeit lösen, um dem Raum zu entkommen und somit das Spiel zu gewinnen. FUN!

Doch manchmal schießen die Rätsel-Fans ein bisschen übers Ziel hinaus und stellen sich dabei ziemlich, ziemlich doof an. Ein Reddit-User fragte die Community nun: "Redditor, die schon mal in Escape Rooms gearbeitet haben – was ist das Dümmste, was je eine Person gemacht hat, um das Rätsel zu lösen?" Die Antworten beweisen: Manchmal ist weniger einfach mehr.

Die dümmsten Escape-Room-Besucher der Reddit-Community

Patternsonpatterns antwortete: "Ich habe vor ein paar Monaten angefangen, als Requisitenbauer und Reparateur in einem Escape-Room zu arbeiten und möchte allen Deppen für die Sicherung meines Jobs danken, aber die Antwort ist nie hinter der Tapete, also hört bitte auf, ständig die Tapete abzureißen."

distastefuldisaster wollte eigentlich etwas Nettes für seine Besucher tun, was dann aber böse in die Hose ging: "Wir haben früher Räume für Verlobungen hergerichtet und in jeden Hinweis eine kleine Nachricht integriert. Normalerweise 'Willst du mich heiraten?' Aber eines Tages entschied ein Typ, dass er die Nachricht mit dem Vornamen seiner Freundin anfangen wollte. Sie fand den Hinweis und rastete völlig aus. Hat Dinge von den Wänden gerissen, durch die Gegend geworfen und in die Kamera gebrüllt, wir seien alle Stalker und sie wolle sofort wissen, warum ihr Name da ist. Wir mussten die beiden evakuieren und er hat ihr keinen Antrag gemacht. Stellt sich heraus, dass sie super high war und im Raum Paranoia bekommen hat. Das war richtig verrückt zu beobachten."

heyyhailey gibt zu, selber der dumme Besucher gewesen zu sein: "Ich war mit meiner Familie in einem Escape Room, der ein bisschen anders war, weil ein Mitarbeiter mit im Raum war. Er war ebenfalls ein Rätsel. Jedenfalls waren wir gerade dabei, ein Rätsel mit einer Jukebox zu lösen, als der Typ sagte: 'Vielleicht müsst ihr die Songs singen.' Kurz darauf schmettern meine Familie und ich gerade Elvis, als ich den Typen dabei erwische, wie er es kaum noch schafft, den Charakter zu halten und nicht zu lachen. Das Singen hatte nichts mit Irgendwas zu tun. Er hat uns richtig doll verarscht." Und so, liebe Freunde, versüßt man sich den Arbeitstag.

Und auch Jwalla83 muss sich eingestehen, dass man die Situation vielleicht auch cleverer hätte lösen können: "Wir waren in einem Raum mit einem Aliens/Ägypter Motto und kurz vor dem Schluss öffneten wir einen Sarkophag mit einem Pharaonen-Skelett drin, das eine sehr charakteristische Maske aufhatte. Der letzte Hinweis besagte, dass die Aliens durch irgendein Gerät eine Nachricht senden würden, aber diese nur für den Pharao aktiviert würde. Was EIGENTLICH bedeuten sollte, dass man die Maske vor so einen Infrarot-Scanner halten musste, was dann die Nachricht aktivieren sollte. Stattdessen haben wir das Skelett komplett ausgezogen (es war ein recht aufwendiges . Kostüm) und haben meinem Bruder jeden Teil des Pharaonen-Outfits angezogen, um so zu tun, als sei er der Pharao. Zum Glück beinhaltete das auch die Maske, weshalb wir die Nachricht trotzdem bekommen haben. Als wir fertig waren (GERADE noch rechtzeitig, weil das mit dem Outfit so lange gedauert hat), fragte ich einen Mitarbeiter, ob das alles nötig war. Er hat nur gelacht und den Kopf geschüttelt."

Und die Rätsel-Fans im Escape Room von Wineandcheeseburgerz hatten ein ganz anderes Spiel im Sinn: "Ein Pärchen hatte etwa 70 Prozent des Spiels geschafft, als sie sich entschieden, einfach drauf zu scheißen, alle ihre Klamotten auszogen und anfingen, auf dem Boden zu vögeln. Als mein Kollege sie rausschmeißen wollte, sagten sie: 'Sorry, wir wussten nicht, dass es in den Räumen Kameras gibt.'"

jgs

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker