HOME

Fiese Rache: Sie wirft ihren Ex raus – und der klaut ihr die Toilette

Eine Trennung ist nie einfach, vor allem, wenn man zusammen gewohnt hat. Da gehen schon mal die Gefühle durch und man nimmt die Toilette mit. Doch leider ist die Geschichte dramatischer, als sie sich zunächst anhört.

Wenn's in der Beziehung knirscht, ist es manchmal besser, einfach den Schlussstrich zu ziehen. Auch, wenn man schon viel emotional investiert hat. Eine -Nutzerin fand sich deswegen nun auf einmal in einer recht misslichen Lage.

"Ich habe mich gestern von meinem Freund getrennt. Ich schlief ein, als er packte und er hat meine Toilette gestohlen". Dazu ein Bild eines leeren Abfluss in einem gekachelten Bad – so beginnt der Thread von "shelblikadoo" bei Reddit.

Warum klaut man ein Klo?

Im Laufe des Threads kommt etwas mehr Klarheit in die Geschichte. Der Ex habe die Toilette tatsächlich professionell abmontiert, er sei nämlich ausgebildeter Klempner, berichtet die Dame. Zudem habe er sie nicht willkürlich mitgenommen: Er hätte die Schüssel selbst gekauft und eingebaut. Eine besondere Toilette sei es nicht gewesen. "Er hat das nur gemacht, um arschig zu sein."

Die Reddit-Nutzer nehmen es wie gewohnt mit Humor. "An deiner Stelle würde ich mit von Dachdeckern oder Schönheitschirurgen fernhalten", witzelt einer. "Das hat man nun davon, wenn man ihm sagt er soll seinen Scheiß packen und gehen", ein anderer.

Wo kommt die Knarre plötzlich her?

Irgendwann kippt das Thema dann plötzlich – und völlig unerwartet taucht eine Waffe auf. "Die gute Nachricht ist, dass du nicht als Mordopfer auf der Titelseite gelandet ist", versucht sich ein weiterer Scherzkeks – um dann wohl eine Antwort zu erhalten, mit der er nicht gerechnet haben dürfte. "JA. Einen Teil der Geschichte habe ich ausgelassen. Aber scheiß drauf", sprudelt es plötzlich aus der Erstellerin heraus. Und plötzlich klingt die Geschichte überhaupt nicht mehr witzig.

"Als er mir sagte, dass er das Klo mitnehmen will und etwas herumheulte, zog er plötzlich seine Pistole. Er hat mich zu Tode verängstigt! Er richtete sie kurz auf mich und dann auf seinen Kopf. Ich sagte ihm, dass ich die Cops rufe, wenn er die Knarre nicht sofort wegpackt. Er nahm sie herunter und diskutierte weiter mit mir. Dann fragte er mich sogar, ob wir vielleicht irgendwann wieder zusammenkommen. ÄH DANACH SICHER NICHT MEHR."

Partnerschaft: 4 untrügliche Zeichen, dass deine Beziehung sich dem Ende nähert

War was?

Auf die Unstimmigkeiten zwischen ihrer Geschichte angesprochen – schließlich wird sie nach der Aktion mit der Pistole kaum eingeschlafen sein –, erklärt shelblikadoo, sie habe eigentlich den letzten Rest seiner Würde schützen wollen. Der Polizei und ihrer Familie habe sie die wirkliche Geschichte erzählt. 

Ihr letzter Kommentar dreht sich dann plötzlich um etwas ganz anderes. Nachdem sie vorher sagte, ihr Ex habe kein Trinkgeld gegeben, entstand eine Debatte über das in den USA durchaus schwierige Thema. Für sie sei sein Unwillen zum Tipp auch einer der Trennungsgründe gewesen, verkündet sie in ihrem letzten Kommentar. Klingt alles in allem nach einer sehr gesunden Beziehung. Bleibt nur zu hoffen, dass sie kein Heimscheißer ist.

mma
Themen in diesem Artikel