Schließen
Menü

miccman

Aktiv seit: 28.10.2009
0 Fragen in den letzten 30 Tagen
Alle Fragen von "miccman"
0 Antworten in den letzten 30 Tagen
Alle Antworten von "miccman"

EIne Ceranfeldplatte lässt sich nicht mehr abschalten. Was tun?

hmmm - hat schon jemand den Drehknopf abgezogen und auf eventuellen Defekt überprüft. Vielleicht dreht er die Welle vom Schalter nicht mit. Einfach den Knopf mit einem anderen tauschen um den Fehler auszuschließen.

wie ist die gewährleistung bei birnenaustaush am fahrzeug

hmmm - Vibrationen. Ein interessanter Ansatz. Da sich an den Straßen, die sich größtenteils in einem erbärmlichen Zustand befinden, nicht so einfach etwas ändern lässt, könnte sich ein kritischer Blick aufs Auto lohnen. Einfach die knüppelharten Rennstoßdämpfer mit den 30er-Federn und die 40er-Niederquerschnittsreifen gegen Serienteile auswechseln. Dazu die bewährten Longlife-Glühlampen rein - uuuund die Welt ist in Ordnung.

wie ist die gewährleistung bei birnenaustaush am fahrzeug

hmmm - und die Leuchtmittel sind auch deutlich kurzlebiger geworden. Schließlich sollen wir alle auch mal wieder neu kaufen. - Wie damals beim Phoebuskartell (Glühlampenkartell). Vor vielen Jahren haben wir uns Ersatzlampen aus alten Autos genommen - und noch jahrelang weiter benutzt. Tatsächlich! Und wir hatten auch damals schon Verschwörungstheorien. - Das waren Theorien; heute sind es Fakten. btw: Wenn mich 160€/Jahr Ausgabe für solchen profanen Posten ärgern, dann ändere ich etwas daran. Entweder den tatsächlichen Fehler beheben. Anständige Leuchtmittel kaufen, statt "Werkstattqualität". Oder selbst Hand anlegen. In letzter Konsequenz vielleicht ein Auto anschaffen, das dieses ausgeprägte Problem nicht hat. Natürlich könnte ich meinen Young- oder Oldtimer, der andere unbestreitbare Vorzüge bietet, auch weiterfahren - allerdings ohne weitere Aufregung, weil meine Vorteile, die ich mir vielleicht lediglich einbilde, die offenkundigen Nachteile aufwiegen.

Stecker an Haushaltsgerät

Der angegossene Stecker hatte die Form eines Schutzkontaktsteckers, war vermutlich jedoch keiner. In diesem Fall wäre der Austausch falsch und unsachgemäß. Die angegossenen Stecker haben keinen Schutzleiter, weil das Gerät in diesem Fall durch andere Maßnahmen geschützt ist. Tauscht man ihn gegen einen SchuKo-Stecker, kann später der falsche Eindruck entstehen, das Gerät wäre per Schutzleiter geerdet. Das kann zu Sicherheitsproblemen führen.

Problem mit Siemens Gigaset C475

Moin Gast 93259. Vermutlich sollte dein Telefonanbieter mal eine intakte Portkarte einbauen. Dann klappt es auch wieder mit der Kommunikation :)