Schließen
Menü
Anish100

EIne Ceranfeldplatte lässt sich nicht mehr abschalten. Was tun?

LIcht geht nicht mehr aus. Sicherung raus- sicherung wieder rein, Licht ist wieder da, trotzdem Herd nicht eingeschaltet wurde.
Frage Nummer 102852

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (8)
Cordelier
Das Problem hatte ich mal mit meinem Ofen, da war der Temp. Schalter abgebrochen und ich konnte zwar mit ner Zange die Temp verstellen, auch auf Nullstellung, ihn aber nicht mehr ausschalten, das Licht blieb immer an.
Ich mußte immer am Sicherungskasten nach dem Kochen/Backen die drei Sicherungen ausschalten.
bh_roth
Wassn fürn Licht?
Cordelier
bh das Licht an den Dreh/Drückschaltern. So war es bei mir an dem Herd. Zum Einschalten drücken, dann kam der Drehknopf raus und der Ofen bzw das Cerankochfeld ist aktiviert
Cordelier
Also quasi von innen beleuchtete Drehschalter.
bh_roth
@Coredlier: Ok, aber der Fragesteller schreibt, dass sich eine Platte nicht mehr abschalten lässt. Die Beleuchtung des Drehschalters hat mit einer Platte, die sich nicht mehr abschalten lässt, nichts zu tun. Das eine ist ein Schönheitsfehler, das andere gefährlich. Da ist die Frage wohl etwas unscharf formuliert.
Dorfdepp
Grübel, grübel,...... Vielleicht mal den Fachhändler oder Kundendienst konsultieren, wenn man selbst nicht weiter kommt? Mag vielleicht eine blöde Idee sein, es war halt nur ein Gedanke.
hs-m
Mit Licht kann ja alles gemeint sein... ist nun der Heizkörper oder eines dieser "Resttemparaturanzeigen" an der Platte oder eine Kontrollleuchte an der Stirnseite.
Beide letzten Fälle sind nicht ganz so tragisch.... wenn es arg stört einfach die Leitung dazu kappen (lassen). Wenn Signalleuchte leuchtet, ist einer der Schalter teilweise hängen geblieben.
Wenn die "Restwärmeanzeige" leuchtet wird es komplizierter - denn der Fühler dafür sitzt im entsprechenden Strahlungsheizkörper und dürfte einzeln auch nicht erhüältlich sein.

Falls die Platte über einen 7-Takt-Schalter geschaltet wird (0+6 feste Rastungen) ist wahrscheinlich ein Kontakt in diesem Schalter festgebrannt.
Ein Energieregler (Platte "taktet" beim Heizen) kann natürlich auch defekt sein...

Beides sehr preiswerte Ersatzteile... würde aber aufgrund der Fragestellung raten, einen Fachmann zu beauftragen. Bitte aber nicht diese 5-Euro-Gutscheinfirmen!
Die suchen den Fehler dann eher im Fluxkompensator.
miccman
hmmm - hat schon jemand den Drehknopf abgezogen und auf eventuellen Defekt überprüft. Vielleicht dreht er die Welle vom Schalter nicht mit. Einfach den Knopf mit einem anderen tauschen um den Fehler auszuschließen.