HOME
In Minnesota soll ein Mann 26 Jahre nach der Tat des Mordes überführt worden sein (Symbolbild)

Verbrechen aus dem Jahr 1993

26 Jahre nach einem ungeklärten Mordfall wird ein Mann verhaftet – weil er eine Serviette wegwirft

1993 wurde eine 35-jährige Frau in Minnesota brutal ermordet. Eine heiße Spur gab es nie - bis vor einigen Wochen. Ein Verdächtiger wurde wegen DNA-Spuren auf einer Serviette verhaftet.

Skigebiet von Crans Montana
+++ Ticker +++

News des Tages

Schweizer Alpen: Lawine verschüttet mehrere Menschen in Crans Montana

Rettungswagen als Symbolfoto für Nachrichten aus Deutschland

Nachrichten aus Deutschland

14-Jähriger löst Verpuffung im Klassenraum aus - mehrere Schüler verletzt

Zusammenstoß östlich der Insel

Schiffsunglück vor Rügen - 15 Seeleute sind verletzt

Vanessa Münstermann Säure Opfer Attentat
Interview

Säure-Opfer Vanessa Münstermann

Vom Ex-Freund mit Säure überschüttet: "Das Attentat hat mein Leben gerettet"

NEON Logo
"GZSZ": Lilly kann Chris ausreden, die Helplet-Zentrale in Brand zu setzen

TV-Soaps

Das passiert heute in den Soaps

Polizei findet in Dresden Handgranaten in Wagen

Betrunkener Autodieb ohne Führerschein rennt davon

Eine Axt steckt in einem Holzblock. Mit solch einem Werkzeug hat in Sofia ein junger Mann seine Familie ausgelöscht
+++ Ticker +++

News des Tages

25-Jähriger tötet Eltern, Großeltern und Bruder mit einer Axt

Vater und achtjährige Tochter tot in Bach gefunden

Rapper 50 Cent

Angeblicher Mordaufruf

Polizist soll Mord an 50 Cent gefordert haben – nun reagiert der Rapper

NEON Logo
Die Attacke ereignete sich im vergangenen Jahr in Bonn
stern exklusiv

Umstrittener Polizeieinsatz

Der jüdische Professor und sein Ärger mit der deutschen Polizei

Von Kerstin Herrnkind
Die US-Flagge

Fahneneid an US-Schulen

Elfjähriger Schüler will nicht zum Treuegelöbnis aufstehen - und wird festgenommen

"Tatort: Schutzlos": Liz Ritschard (Delia Mayer) und ihr Kollege, der Drogenfahnder Franz Hofstetter (Andreas Krämer, M.), stü

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Montag

Polizei

Vom Spielplatz verschwunden

Suche nach vermisstem fünfjährigen Mädchen in Hessen

Falsche Polizisten

20 Verdächtige ermittelt

Netzwerk falscher Polizisten aufgeflogen

50 Cent nimmt den Vorfall sehr ernst

Wollte ein Polizist ihn ermorden lassen?

Suche nach vermisstem fünfjährigen Mädchen in Hessen

Schauspieler Jussie Smollet lächelt in die Kamera

Jussie Smollett

Polizei hat Zweifel: Schwuler US-Schauspieler könnte "Hassverbrechen" gegen sich inszeniert haben

Rapper 50 Cent

Ermittlungen

Gegen Rapper 50 Cent aufgestachelt?

Handgranate auf Autobahnraststätte in Hessen gefunden

Jussie Smollett im Mai 2017

Zweifel an Darstellung zu Angriff auf US-Schauspieler Smollett

Zusammenstöße vor Pokalfinale in Rio

Auf einer Autobahn sind Polizisten und Feuerwehrleute zwischen vier Autowracks unterwegs
+++ Ticker +++

News des Wochenendes

Frontalcrash auf der A1: Geisterfahrer rammt Wagen einer Familie und stirbt

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.