HOME
Allianz Arena

Großveranstaltungen in Serie

Die Sportwelt zu Gast in Deutschland

Am kommenden Wochenende finden in Oberstdorf Testwettkämpfe für die Nordische Ski-WM 2021 statt. Deutschland wird in diesem Jahrzehnt wieder Schauplatz vieler solcher Großveranstaltungen sein. Ein Überblick:

Flugbegleiter von Air Berlin

Keine Abfindungen

Flugbegleiter von Pleite-Airline Air Berlin gehen leer aus

Bier aus Region und mildes Helles im Trend

Daniel Kretinsky

Verdeckter Machtkampf

Metro-Gründer bauen Einfluss beim Konzern aus

Holocaust-Überlebender Fürst kommt nach Deutschland

Von Tel Aviv nach Essen

Luftwaffe fliegt Holocaust-Überlebenden nach Deutschland

Preiserhöhung - oder nicht

Doch keine Erhöhung geplant

Verwirrung über Preiserhöhungen bei Tampons und Binden

nachrichten deutschland - lottoschein

Nachrichten aus Deutschland

Mann legt Lottoschein in Bank vor und will zwei Millionen Euro ausgezahlt bekommen

Video

Düsseldorf: Weltweit größte Bootsmesse setzt auf Nachhaltigkeit

Offenbar Gasaustritt am Flughafen - 40 Mitarbeiter verletzt

Fortuna Düsseldorf - Werder Bremen

Bundesliga

Moisander führt Werder aus der Krise - Sieg in Düsseldorf

Dreierpacker Haaland

18. Spieltag

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Werder gewinnt Keller-Duell

Wassersportmesse «Boot 2020»

Mit 90 Meter langem Fluss

Wassersportmesse boot in Düsseldorf gestartet

Explosionen bei Großbrand: Feuerwehrmann in Lebensgefahr

 Düsseldorf: Zwei Feuerwehrmänner sind durch Explosionen bei einem Lagerhallenbrand in Düsseldorf verletzt worden, einer davon schwer

Düsseldorf

Während der Löscharbeiten: Zwei Feuerwehrleute bei Explosionen verletzt – einer davon schwer

Explosionen mit zwei Verletzten

Großbrand

Explosionen in Betten-Lager - Zwei Feuerwehrleute verletzt

Mohring verteidigt mögliche Unterstützung der Regierung

Annegret Kramp-Karrenbauer und Prinz Harry bei einem Treffen in London

Privates Treffen

Was macht AKK bei Prinz Harry in London?

Channing Tatum bei der "Magic Mike Live"-Premiere in Las Vegas

Channing Tatum

Das verrät er zu "Magic Mike Live" in Berlin

Christoph Landscheidt

Staatsschutz sieht Gefährdung

Bürgermeister von Kamp-Lintfort erhält Personenschutz

Kein Kinderporno-Material aus Lügde in Bergisch-Gladbach

Bürgermeister von Kamp-Lintfort erhält Personenschutz

2018 besuchten Harry und Meghan gemeinsam die Invictus Games in Sydney

"Invictus Games"

Nach Megxit: Prinz Harry verkündet Besuch in Düsseldorf

Lindenberg am Schlagzeug im Onkel Pö
Interview

"Lindenberg! Mach dein Ding"

"Lindenberg"-Regisseurin Huntgeburth: "Udo hat eine ganz eigene Sprache erfunden"

Von Susanne Baller
Metro Cash & Carry Markt

Problemkind Russland

Metro steigert im Weihnachtsquartal den Umsatz

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.