HOME

Zwei Vorfälle in 24 Stunden: Hai-Alarm auf Mallorca - Badegäste flüchten aus dem Wasser

Amateuraufnahmen zeigen einen zwei Meter langen Blauhai in der Badebucht von Illetes. Ein zweiter Hai sorgte bei Palma für ein vorübergehendes Badeverbot. 

Dieser Blauhai versetzte Badegäste auf Mallorca in Panik

Dieser Blauhai versetzte Badegäste auf Mallorca in Panik

Zwei Blauhaie haben am Wochenende die Badegäste auf Mallorca in Schrecken versetzt. Am Samstag tauchte zunächst ein etwa zwei Meter langer Blauhai in Illetes nahe Palma de Mallorca auf. Amateuraufnahmen zeigen, wie das Tier an einem belebten Strandabschnitt im seichten Wasser umherschwimmt.

Der Hai sei zwischen 12 und 13 Uhr an dem Strand aufgetaucht, berichtet die Mallorca-Zeitung. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich viele Badegäste im Wasser, wie Fotos von Strandbesuchern zeigen. Auf einem kurzen Videoclip ist zu sehen, wie Badegäste panikartig das Wasser verlassen, eine Mutter flüchtet mit ihrem Kind auf dem Arm an den Strand. 

Nach weniger als fünf Minuten verschwand der Hai wieder. Der Zivilschutz wurde zwar auf die Schuhe geschickt, konnte das Tier aber nicht mehr finden. 

Mallorca: Zweiter Hai-Alarm am Sonntagmorgen

Teil zwei des Hai-Alarms ereignete sich am Sonntagmorgen in Cala Major, ebenfalls in unmittelbarer Nähe von Palma gelegen. Ein Rettungsschwimmer sichtete ebenfalls einen Blauhai und rief alle Badegäste aus dem Wasser.

Ob es sich um das gleiche Tier handelt, ist unklar, es soll kleiner gewesen sein als das Exemplar vor Illetes. Der Strand in Cala Major wurde für mehrere Stunden gesperrt. Suchtrupps der Küstenwache versuchten, das Tier zu lokalisieren, fanden es aber nicht. Am Mittag wurde der Strand wieder freigegeben.

Blauhaie, die bis zu dreieinhalb Meter lang werden können, kommen zwar durchaus häufig im Mittelmeer vor. Dass die Tier so nah an die Küste heranschwimmen sei aber ungewöhnlich, schreibt die Mallorca-Zeitung. Normalerweise lebten sie in einer Tiefe von etwa 350 Metern. Der Küste näherten sie sich nur, wenn sie die Orientierung verlieren oder krank seien. Zuletzt sei vor über einem Jahr ein Blauhai vor Porto Pi entdeckt worden. Er war krank und aggressiv, sodass er getötet wurde. Ein anderer Blauhai, der sich vergangenes Jahr ins Hafenbecken von Palma verirrt hatte, wurde von der Küstenwache eingefangen und mit einem Schlauchboot ins offene Meer geleitet.

bak
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity