HOME

Spanien: Geplanter Streik der Fluglotsen sorgt für Protest

Die spanischen Fluglotsen haben mit ihren Streikplänen für die Hauptreisezeit eine Welle von Protesten ausgelöst. Die Fluggesellschaften bezeichneten den geplanten Ausstand am Mittwoch als eine "Katastrophe".

Die spanischen Fluglotsen haben mit ihren Streikplänen für die Hauptreisezeit eine Welle von Protesten ausgelöst. Die Fluggesellschaften bezeichneten den geplanten Ausstand am Mittwoch als eine "Katastrophe". Die Tourismusverbände warnten davor, dass der Streik "verheerende Folgen" für die wichtigste Branche der spanischen Wirtschaft haben werde.

Die Lotsen hatten in einer Urabstimmung fast einstimmig entschieden, mitten in der Reisesaison die Arbeit niederzulegen. Sie wollen damit gegen eine Neuregelung der Überstunden und der Ruhezeiten protestieren. Bei der Abstimmung ließen sie aber offen, wann der Streik beginnen und wie lange er dauern soll. Nach den gesetzlichen Regelungen kann der Ausstand frühestens am 15. August beginnen. Er wäre der erste offizielle Fluglotsenstreik in Spanien.

Die Lotsengewerkschaft USCA verschob am Mittwoch ihre Entscheidung über die Dauer und den Beginn des Streiks. Sie will zunächst mit der Flughafenbehörde AENA und dem Verkehrsministerium verhandeln. Bei einem Treffen mit Verkehrsminister José Blanco könnte vielleicht doch noch eine Lösung in dem Tarifkonflikt gefunden und der Streik abgewendet werden, sagte der Gewerkschaftssprecher César Cabo.

Die spanische Regierung bezeichnete den Streikbeschluss als nicht gerechtfertigt. Sie wies darauf hin, dass die Neuregelung mehrere Forderungen der Fluglotsen aufgegriffen habe. Der Verband der Fluglinien (ALA) warnte davor, dass bei einem Streik viele Urlauber Spanien den Rücken kehren und ihre Ferien in anderen Mittelmeerländern verbringen würden.

Verantwortliche der Tourismuswirtschaft betonten, ein Lotsenstreik hätte für die Branche unkalkulierbare Folgen. Im Monat August sind in Spanien zwölf Millionen Reisende unterwegs.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity