VG-Wort Pixel

Gewinnen Sie Weihnachten 2020 mit ... Ulrich Matthes

Gewinnen Sie Weihnachten 2020 mit ...: Ulrich Matthes
"Humanität und Solidarität sollten selbstverständlich sein", sagt Ulrich Matthes. Wenn Sie helfen wollen, Backstage-Helden zu unterstützen, können Sie hier teilnehmen und ein virtuelles Treffen mit dem Schauspieler gewinnen.

Ulrich Matthes kommt an Weihnachten in Ihr Wohnzimmer. In unserem Gewinnspiel verlosen wir einen exklusiven Videochat mit dem Schauspieler. Mit Ihrer Spende helfen Sie Backstage-Helden, durch die Krise zu kommen.

Wer: Ulrich Matthes

Was gibt es zu gewinnen: Im exklusiven Videochat liest Matthes aus "Die Bürgschaft" von Friedrich Schiller vor.

Wann: 27. Dezember 2020 um 18 Uhr

Das sagt Ulrich Matthes zur stern Aktion Backstage-Helden:

Der Schauspieler Ulrich Matthes, Ensemble-Mitglied am Deutschen Theater in Berlin und Präsident der Deutschen Filmakademie, musste nicht lange überlegen, was er zur Aktion Backstage-Helden beisteuert. Er wird an den Weihnachtstagen "Die Bürgschaft" von Schiller vorlesen. "Das mache ich dann ausnahmsweise mit ein klein bisschen Tremolo in der Stimme, obwohl ich als Berliner normalerweise dem Pathos nicht so zugetan bin," sagt Matthes. Es sind eben besondere Zeiten. Die Ballade passe einfach gut in dieses von Corona geprägte Jahr, in dem "Humanität und Solidarität selbstverständlich sein sollten."

Auch Matthes, der kürzlich als Bischof Thiel in der ARD in der Verfilmung von Ferdinand von Schirachs Theaterstück "Gott" zu sehen war, hatte, wie er sagt, "in diesem Jahr meine Durchhänger." Er weiß aber, dass er nicht nur als festangestelltes Ensemblemitglied des Deutschen Theaters in deutlich privilegierterer Position ist, als viele andere in der Künstlerszene. Matthes würde gerne in einen Solidarfonds einzahlen und wäre bereit "für einige Zeit auf, sagen wir sieben Prozent, meines Einkommens zu verzichten." Von der Beschränkung auf pure Lippenbekenntnisse und Solidaritätsappelle hält er nicht viel: "Wenn jemand in einem Loch ist, dann nutzt ihm mein Optimismus allein erstmal noch nicht so viel."

Bitte spenden Sie für Backstage-Helden

Helfen Sie mit Ihrer Spende, die Backstage-Helden durch die Krise zu retten. Mit dem gesammelten Geld aus der Aktion werden Menschen unterstützt, die durch die Coronapandemie ihren Job in der Unterhaltungsindustrie verloren haben oder unverschuldet in Not geraten sind - zum Beispiel Beleuchter, Tontechniker, Make-up-Artists, Roadies oder auch Tänzer. Also alle, die hinter den Kulissen oder in der zweiten Reihe mithelfen, Konzerte oder Bühnenerlebnisse möglich zu machen. Jede Spende hilft. Jeder Euro zählt. Die von der Stiftung stern e.V., dem Spendenverein des stern, gesammelten Gelder kommen direkt bei Bedürftigen an und werden von der Kunstnothilfe Elinor verteilt. 

Diese 37 Prominenten unterstützen die Aktion:
H. P. Baxxter, Micky Beisenherz, Till Brönner, Howard Carpendale, Sarah Connor, Jan Delay, Veronica Ferres, Helene Fischer, Samu Haber, Michael "Bully" Herbig, Klaas Heufer-Umlauf, Carolin Kebekus, Peter Kloeppel, Stefanie Kloß und Johannes Stolle, Udo Lindenberg, Heiko und Roman Lochmann, Pietro Lombardi, Annett Louisan, Peter Maffay, Ulrich Matthes, Axel Milberg, Anne-Sophie Mutter, Wolfgang Niedecken, Kerstin Ott, Caroline Peters, Axel Prahl, Max Raabe, Armin Rohde, Sasha, Nico Santos, Atze Schröder, Olli Schulz, Johannes Strate, Ulrich Tukur, Meike Winnemuth.

Sie sind selbst Backstage-Held in Not? Dann können Sie sich hier um Hilfsgelder aus unserer Aktion bewerben.

Axel Vornbäumen

Mehr zum Thema