Video Das Geschäft mit Kinderpornografie

Über 300.000 Kinderporno-Seiten werden hochgerechnet pro Tag aus Deutschland genutzt. Dem will Familienministerin Ursula von der Leyen jetzt einen Riegel vorschieben: mit einem Filter, der den Zugang zu entsprechenden Seiten sperrt. Der weltweite Kinderporno-Markt soll so mit seinen Millionen-Umsätzen "empfindlich gestört werden".

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker