VG-Wort Pixel

Klima Wie sinnvoll ist das Bäumepflanzen?

Ein Baum wird gepflanzt
Wie sinnvoll ist das Bäumepflanzen?
© Getty Images
Nach der Kritik an der Organisation Plant for the Planet stellt sich die Frage, wieviel die Aufforstung bringt
Christoph Koch

Es ist umstritten, auch in der Wissenschaft. Ein Grund ist, dass einige Akteure den Nutzen des Aufforstens übertrieben haben – eine Waldwende ersetzt keine Energiewende. Viele Maßnahmen müssen sich ergänzen, um die Erderwärmung zu bremsen. Ganz klar ist, wie schwerwiegend der weltweite Verlust an Wäldern ist: Die jährliche CO2-Belastung der Atmosphäre würde um ein Zehntel zurückgehen, wenn die Abholzung gestoppt würde.

Bringen wir umgekehrt bereits verlorenen Wald zurück, hat das gewiss eine positive Wirkung. Denn wir sind schon so nah daran, das Ziel von maximal zwei Grad Celsius zu verfehlen, dass dringend Wege gesucht werden, um CO2 wieder aus der Atmosphäre zu entfernen.Biotope mit einer hohen Speicherfähigkeit für Kohlendioxid können das: Wandelt ein Baum CO2 in Holz um, bleibt der Kohlenstoff so lange in diesem gebunden, bis es verrottet oder verbrannt wird. Im Prinzip sind mehr Bäume also gut.Allerdings weisen Umweltexperten darauf hin, dass Bäumepflanzen auch als "Greenwashing" genutzt werden kann.

Statt an nachhaltiger Produktion und emissionsarmen Prozessen zu arbeiten, erschüfen Unternehmen demonstrativ Wald von teils zweifelhafter Qualität, stets mit passender PR-Kampagne. Außerdem kommt es immer auf die Gesamtbilanz an. Dort, wo Wald zum Beispiel früheres Moorland ersetzt, das der Mensch ausgetrocknet hat, verschlechtert sich die Klimabilanz, weil Moor eine enorme Speicherkraft für CO2 besitzt. Es wäre dort also besser, das Moor zu renaturieren, statt Bäume zu setzen.Damit neu gepflanzter Wald gesund bleibt, sollte er möglichst artenreich sein: Kranke Monokulturen emittieren viele Treibhausgase.

Schutz vor Waldbränden ist ebenso wichtig, etwa durch Gräben und Patrouillen. Auch auf langlebige Holzprodukte kommt es an, sie speichern CO2 über ihre gesamte Lebensdauer. Zertifizierte Siegel, wie etwa der "Verified Carbon Standard", sollen sicherstellen, dass Waldprojekte derlei Kriterien entsprechen.

Erschienen in sern 18/2021

Mehr zum Thema