"Forbes"-Liste Wer ist die Reichste im Show-Business?

Es sind nicht die Schauspielerinnen und Sängerinnen, die die Spitzenplätze der Forbes-Liste der reichsten Frauen im Showbusiness belegen. Noch vor Julia Roberts und Madonna rangiert ein anderes Multitalent.

Die amerikanische Talkshow-Gastgeberin Oprah Winfrey (52) ist die reichste Frau im weltweiten Showbusiness. Sie hat nach Schätzung des US-Magazins "Forbes" ein Vermögen von 1,5 Milliarden Dollar (1,16 Milliarden Euro) mit ihrer Fernsehshow, der eigenen Zeitschrift sowie einem Buchverlag angehäuft. Nummer zwei auf der am Freitag veröffentlichten Forbes-Liste der reichsten Unterhalterinnen wurde die britische Schriftstellerin JK Rowling (41), die sich mit ihren bisher sechs Harry-Potter-Bänden etwa eine Milliarde Dollar verdiente.

Martha Stewart, Ratgeberin für Küche und Heim, belegt mit 638 Millionen Dollar Platz drei der Liste, gefolgt von Madonna (325 Millionen) und ihrer kanadischen Kollegin Celine Dion, die unter anderem ihrer neuen Las-Vegas-Karriere ein Vermögen von 250 Millionen Dollar verdankt. In der weiteren Reihefolge finden sich die Popsängerinnen Mariah Carey (225 Millionen) und Janet Jackson (150 Millionen) unter den Top-Ten-Bestverdienerinnen. Die schöne Julia Roberts besitzt 140 Millionen Dollar, während sich Jennifer Lopez und Jennifer Aniston Rang neun und zehn mit jeweils 110 Millionen Dollar teilen.

Britney Spears ersang sich vor ihrer Mutter- und Partygirl-Karriere 100 Millionen. Die deutschstämmige Schauspielerin Sandra Bullock kommt mittlerweile auf 85 Millionen, gefolgt von ihrer Kollegin Cameron Diaz mit einem Vermögen von 75 Millionen Dollar. Das brasilianische, in New York lebende Supermodel Giselle Bundchen kassierte 70 Millionen auf Laufstegen in aller Welt, und Australiens Hollywoodstar Nicole Kidman belegt mit 60 Millionen Dollar Platz 19 der Forbes-Liste, gefolgt von ihrer Leinwandkollegin Renee Zellweger mit 45 Millionen.

DPA DPA

Mehr zum Thema

Newsticker