HOME

AKTIENNEWS: Sony steigerte Gewinn trotz Flaute

Der japanische Elektronikkonzern Sony hat im dritten Quartal des bis zum 31. März 2002 laufenden Geschäftsjahres in einem schwachen wirtschaftlichen Umfeld den operativen Gewinn gesteigert.

Der weltweit größte Hersteller von Audio-Video-Produkten erhielt dabei Unterstützung von der Schwäche des Yen gegenüber dem Dollar, welche den Wert der ausländischen Erträge beim Umtausch in Yen erhöhte. Obwohl der Reingewinn im Quartal zum 31. Dezember 2001 um 14,4 Prozent auf 64 Milliarden Yen sank, wurde gleichzeitig ein Anstieg des operativen Gewinns um 9,6 Prozent auf 158,6 Milliarden Yen erzielt. Auch der Umsatz hatte sich auf 2,29 Billionen Yen (19,4 Milliarden Euro) von 2,13 Billionen Yen im Vorjahreszeitraum erhöht. Sony erhöhte die Prognose für den operativen Gewinn im Geschäftsjahr 2001/2002 auf 130 Milliarden Yen von 120 Milliarden Yen und für den Umsatz auf 7,55 Billionen Yen von 7,50 Billionen Yen.

Chart...

Themen in diesem Artikel