HOME

Automaten erkennen neuen Schein nicht: Die Fünf-Euro-Update-Panne

Der neue Fünf-Euro-Schein sorgt für Ärger an Fahrkarten- und Parkautomaten. Viele Geräte spucken die neue Banknote wieder aus. Vor allem für die Bahn ist die Panne peinlich, sie verspricht Abhilfe.

Der neue Fünf-Euro-Schein sieht nicht nur etwas anders aus, er fühlt sich auch anders an als der alte. Wie Spielgeld - ist die Reaktion vieler, die ihn zum ersten Mal in der Hand halten. So kann es einem dieser Tage passieren, dass man vom Taxifahrer oder der Verkäuferin schräg angeguckt wird, wenn man den neuen Blauen zückt. Mit ein wenig Überzeugungsarbeit lässt sich dieses Problem meist schnell lösen. Nur einen kann man nicht mit Argumenten überzeugen: den gemeinen Automaten.

Ob Parkhäuser in Essen, Straßenbahnen in Erfurt oder Zigarettenautomaten in Hamburg - viele Geräte spucken die neuen Scheine wieder aus, weil die Software noch nicht aktualisiert wurde. Besonders bitter ist die Situation bei der Deutschen Bahn. Weil das Systemupdate zu spät eingetroffen sei, habe nur knapp die Hälfte der 7000 Automaten rechtzeitig aktualisiert werden können, erklärte die Bahn. Der Großteil der betroffenen Automaten sei nun aber bereits ausgetauscht. Nur weniger als 1000 Automaten nähmen den neuen Schein derzeit nicht an.

Vor allem in den Ost-Bundesländern hatten Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn und einiger regionaler Verkehrsgesellschaften den neuen Fünf-Euro-Schein nicht akzeptiert. Weitere Automaten des gleichen Typs stünden in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, berichtete der Bahnsprecher.

Die Deutsche Bahn will bis Ende Mai die restlichen Fahrkartenautomaten auf die neuen Fünf-Euro-Scheine umgestellt haben. "Das Problem löst sich in den nächsten Tagen", so der Bahnsprecher. Zwei Zulieferer für die Banknotenerkennung hätten ein nötiges Update für die Automaten der Firma ICA zu spät geliefert. Dadurch habe nur knapp die Hälfte der 7000 Automaten rechtzeitig auf die zum 2. Mai in Umlauf gebrachte neue Banknote umgestellt werden können. Über Probleme mit anderen Automatentypen - etwa Park- oder Zigarettenautomaten - ist nach Angaben des Verbandes der Deutschen Automatenindustrie nichts bekannt.

Die Probleme seien ärgerlich für die Kunden gewesen, sagte ein Bahnsprecher. Ein Nachteil entstehe dadurch jedoch nicht: Genau wie in dem Fall, dass ein Automat defekt sei, könne der Kunde ein Ticket beim Schaffner nachlösen. Dennoch sei es unumgänglich, alle Automaten fit für die neuen Scheine zu machen: "Wir wollen den Kunden die Möglichkeit zu allen Zahlungsmöglichkeiten geben", sagte der Bahnsprecher.

bak/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(