HOME
Bauarbeiten in Hamburg

Bahn investiert 2020 Rekordsumme von 12,2 Milliarden Euro in Infrastruktur

Die Deutsche Bahn will 2020 so viel Geld in Schienen, Brücken und Bahnhöfe investieren wie noch nie innerhalb eines Jahres.

Ronald Pofalla

Pofalla stellt Pläne vor

Deutsche Bahn informiert über Investitionen für 2020

Busspur

«Kraftakt» geplant

Der Bus kommt - Verkehrsbetriebe wollen ausbauen

Zwei IC der zweiten Generation vor dem Hauptbahnhof Leipzig

Bahn verweigert Annahme von 25 neuen IC-Doppelstockzügen

Auf dem Bahntower

Neuer Intercity 2

Bahn will neue Intercity-Züge wegen Mängeln nicht abnehmen

Orte zum Gruseln

Geisterbahnhöfe in Deutschland: Wo kein Zug mehr kommt

Von Till Bartels
Neues Outfit

Anprobe läuft

Neuer Look für Lokführer und Zugbegleiter der Bahn

Polizei

250-Kilo-Weltkriegsbombe

Blindgänger-Fund: Evakuierung nahe Berliner Alexanderplatz

Evakuierung nahe Berliner Alex nach Fund von Blindgänger

Infotafel im Bahnhof Köln-Messe/Deutz am Dienstagmorgen

Weltkriegsbombe in Köln erfolgreich entschärft - Verspätungen bei der Bahn

Dom und Hauptbahnhof in Köln

Weltkriegsblindgänger

Massive Einschränkungen durch Bombenentschärfung in Köln

New Work? New Pay!

Gehalt der Zukunft

Schluss mit den Bonus-Zahlungen: Warum wir in Zukunft anders für Arbeit bezahlt werden

Von Katharina Grimm
Bund und Deutsche Bahn unterzeichnen Vereinbahrung

«Historische Modernisierung»

Milliardenspritze für die Bahn - was haben die Kunden davon?

Frau mit Kinderwagen an einem Zug

Unverständnis für Deutsche Bahn

Schaffnerin hilft Reisender mit Kinderwagen nicht in den Zug – Bahn bittet um Entschuldigung

Von Daniel Wüstenberg
ICE-Züge am Hauptbahnhof Frankfurt/Main

Deutsche Bahn freut sich über positive Entwicklung bei der Pünktlichkeit

Fernzüge im Dezember seltener verspätet

Evakuierung in Dortmund - Hauptbahnhof teils gesperrt

Bahncards 25 und 50 werden günstiger

Bahncard 25 und 50 wird zehn Prozent günstiger

Bahncards 50 und 25 werden günstiger

Mehrwertsteuer-Senkung

Bahncards 50 und 25 werden billiger

Logo der Deutschen Bahn am Berliner Hauptbahnhof

Unionsfraktion dringt auf neue große Bahnreform

Union dringt auf Bahnreform und neue Rechtsform der Bahn

Andreas Scheuer

Warnung vor «Showgipfel»

Scheuer plant Spitzentreffen zur Bahn

Heiko Grauel ist der neue Sprecher der Deutschen Bahn

Neue Durchsagen

Dieser Mann ist die neue Stimme der Deutschen Bahn

Heiko Grauel

Heiko Grauel ist die neue Stimme der Deutschen Bahn

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.