VG-Wort Pixel

Dollar-Kredite EZB-Hilfe beschwingt den Dax


Weil einige Banken Probleme haben, an US-Dollar zu kommen, gibt die Europäische Zentralbank Hilfestellung. Gemeinsam mit anderen Notenbanken will sie zusätzliche Kredite gewähren.

Der Dax hat am Donnerstag kräftig von Hilfsmaßnahmen der Notenbanken zur Euro-Krisenbewältigung profitiert und sich wieder der Marke von 5.600 Punkten genähert. Da einige Banken zurzeit Schwierigkeiten haben, an US-Dollar zu kommen, will nun die EZB in einer gemeinsamen Aktion mit anderen Notenbanken einspringen und zusätzliche Dollar-Kredite gewähren. Das ließ die Finanzwerte hochschnellen und den deutschen Leitindex zeitweilig bis auf 5567 Punkte springen.

Mit plus 3,15 Prozent auf 5508,24 Punkten ging der Dax aus dem Handel und erholte sich damit von seinem am Montag erreichten 26-Monatstief wieder um rund zehn Prozent. Allerdings war das deutsche Börsenbarometer seit Anfang August um rund 30 Prozent oder mehr als 2000 Punkte gefallen.

Für den MDax der mittelgroßen Werte ging es Donnerstag um 2,00 Prozent auf 8832,72 Punkte hoch. Der Technologiewerte-Index TecDax legte um 0,79 Prozent auf 709,36 Punkte zu. Auch an den anderen Börsen stiegen die Kurse kräftig.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker