HOME
EZB-Chef Draghi

Ende der lockeren Geldpolitik?

EZB-Chef sieht Preisauftrieb und löst Spekulationen aus

Brüssel - Zum Schutz vor künftigen Finanzkrisen sieht der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, weiter erheblichen Reformbedarf in Europa.

Daten treiben Dow und S&P 500 auf Rekordhochs

Dow Jones nähert sich Rekordhoch

Wall Street trotzt Handelsstreit mit China

Neue 100 Euro Scheine

"Noch sicherer"

EZB stellt neue große Euro-Scheine vor

Zweite Euro-Banknoten-Serie ab Ende Mai 2019 komplett

EZB-Zentrale

Bundesbank

Immer mehr Bankkunden müssen Negativzinsen zahlen

Neue 100- und 200-Euro-Scheine ab Ende Mai 2019 im Umlauf

EZB präsentiert neue 100- und 200-Euro-Scheine
Fragen und Antworten

Bargeld

Das müssen Sie über die neuen 100- und 200-Euro-Scheine wissen

100-Euro-Schein

Bessere Sicherheitsmerrkmale

Neuer 100- und 200-Euro-Schein

Dax setzt Erholungskurs fort

EZB halbiert Anleihenkäufe auf 15 Milliarden Euro

EZB-Zentrale in Frankfurt

Umstrittene Anleihenkäufe

EZB vor nächstem Schritt zum Ende der Geldflut

Handelskrieg bremst US-Börsen erneut aus

Dow Jones zeigt sich robust

Dow stabil - Gewinnmitnahmen an der Nasdaq

Aktien New York Schluss: Kleines Minus

Jean-Claude Trichet im Juli 2018 in Paris

Ex-EZB-Chef Trichet hält Finanzsystem heute für so verwundbar wie vor zehn Jahren

Recep Tayyip Erdogan, Präsident der Türkei

Lira-Krise

Mehr als Politik-Zoff: Was wirklich hinter der Türkei-Krise steckt

Euro-Banknote unter einer UV-Lampe

Zahl der gefälschten Banknoten im ersten Halbjahr zurückgegangen

Horst Seehofer sieht im Fall Özil kein Beispiel für eine gescheiterte Integration
+++ Ticker +++

News des Tages

Horst Seehofer: "Özil gehört selbstverständlich zu Deutschland, er ist einer von uns"

Passantin in Athen bei einer Demonstration

Deutschland profitiert mit 2,9 Milliarden Euro von Griechenland-Hilfe

Erdnuss-Butter, Jeans, Motorräder, Whiskey - Kandidaten für Gegenzölle im Handelsstreit der EU mit den USA
+++ Ticker +++

News des Tages

EU-Staaten beschließen Gegenzölle im Handelsstreit mit den USA

EZB-Präsident Mario Draghi während der Pressekonferenz in Riga

Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank sollen zum Jahresende auslaufen