EZB


Artikel zu: EZB

Kabinett Bayern

Söder fordert «Inflationsbremse»

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat eine «Inflationsbremse» der Europäischen Zentralbank und einen Inflationsausgleich etwa bei den Energiepreisen gefordert. Er zog damit am Dienstag aber umgehend harsche Kritik des Präsidenten des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, auf sich. «Es ist gefährlich und schädlich für den #Euro und damit auch für die Bürgerinnen und Bürger, wenn die Geldpolitik von #EZB und #Bundesbank im Wahlkampf instrumentalisiert wird», schrieb der Wirtschaftsexperte auf Twitter. Er mahnte: «Die Politik sollte die Unabhängigkeit der Geldpolitik respektieren.»