Zigaretten Die Rückkehr der Drei-Euro-Packungen


Die Zigarettenhersteller wollen nach drastischen Umsatzeinbrüchen bald wieder Automaten-Packungen für drei Euro anbieten - mit 18 Stück je Packung.

Die Zigarettenhersteller in Deutschland wollen nach drastischen Umsatzeinbrüchen künftig wieder Automaten-Packungen zum Preis von drei Euro anbieten. Das meldet die "Bild"-Zeitung in ihrer Donnerstag-Ausgabe. Dem Bericht zufolge will der Hamburger Konzern Reemtsma Cigarettenfabriken die neue Packungsgröße mit 18 Stück vom kommenden Montag an als erster Hersteller am Markt testen.

Sechs Zigaretten weniger

An rund 100.000 der bundesweit etwa 600.000 Automaten sollen Packungen mit 18 statt bisher 24 Zigaretten für den neuen Preis angeboten werden, bestätigte Unternehmenssprecher Lars Großkurth. Dabei wird die Marke "John Player Special Red" auf 18-Stück-Boxen umgestellt. Bisher biete Reemtsma die Marke am Automaten in einer so genannten Big Box mit 24 Zigaretten zum Preis von vier Euro an.

Die Maßnahme wird damit begründet, dass der Umsatz mit Automaten- Zigaretten seit der letzten Erhöhung der Tabaksteuer und der anschließenden Umstellung auf Vier-Euro-Schachteln um rund 30 Prozent eingebrochen sei. Branchenexperten würden für das laufende Jahr durch Veränderungen im Verbraucherverhalten mit Steuer-Mindereinnahmen von 200 Millionen Euro rechnen, meldet die Zeitung weiter.

DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker