A10 Center in Wildau Deutsche Euroshop kauft Einkaufszentrum bei Berlin


Die Deutsche Euroshop investiert wieder und kauft ein großes Einkaufszentrum bei Berlin. Das "A10 Center" in Wildau nahe der Hauptstadt sei vom Insolvenzverwalter des bisherigen Eigentümers erworben worden, teilte die auf Beteiligungen an Einkaufszentren spezialisierte Hamburger Firma am Donnerstag mit.

Die Deutsche Euroshop investiert wieder und kauft ein großes Einkaufszentrum bei Berlin. Das "A10 Center" in Wildau nahe der Hauptstadt sei vom Insolvenzverwalter des bisherigen Eigentümers erworben worden, teilte die auf Beteiligungen an Einkaufszentren spezialisierte Hamburger Firma am Donnerstag mit. Die damit verbundenen Investitionen bezifferte Euroshop auf 265 Millionen Euro. 150 Millionen würden von der DG Hyp Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank als langfristige Finanzierung bereitgestellt, der Rest werde aus eigenen Mitteln bestritten, sagte ein Sprecher.

"Wir haben nach drei Jahren Investitionszurückhaltung wieder die Chance gesehen, ein attraktives und profitables Center für unser Portfolio zu erwerben", sagte Vorstandschef Claus-Matthias Böge. Von der Gesamtsumme steckt Euroshop 60 Millionen Euro in den geplanten Ausbau des 1996 eröffneten Centers, die sogenannte Triangel. Nach deren Eröffnung im Frühjahr 2011 werde das A10 Center rund 180 Läden mit 66.000 Quadratmetern Verkaufsfläche sowie 4000 Parkplätze haben. Die mit Euroshop verbundene ECE werde das Projekt realisieren und für die Vermietung sowie das Management des Centers zuständig sein.Mit dem Kauf steigt die Zahl der von Euroshop gehaltenen Einkaufszentren auf 17.

Reuters Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker