HOME

Automobilhersteller: BMW schließt 2009 mit Gewinn ab

Trotz Autokrise hat BMW 2009 Gewinn gemacht. Konzernchef Norbert Reithofer äußerte sich am Freitag zuversichtlich, dass das Münchner Unternehmen "wie geplant ein positives Konzernergebnis vor Steuern" erzielt habe.

Trotz Autokrise hat BMW 2009 Gewinn gemacht. Konzernchef Norbert Reithofer äußerte sich am Freitag zuversichtlich, dass das Münchner Unternehmen "wie geplant ein positives Konzernergebnis vor Steuern" erzielt habe. Die genaue Höhe will BMW erst im März bekanntgeben. Der Konzernumsatz gab im vergangenen Jahr um 4,7 Prozent auf 50,7 Milliarden Euro nach. Im Kernsegment Automobile brachen die Erlöse um 10,3 Prozent auf 43,7 Milliarden Euro ein. 2009 verkaufte BMW mit 1,29 Millionen Autos gut zehn Prozent weniger als im Jahr zuvor. Für 2010 sei mit einem Absatzwachstum im einstelligen Prozentbereich auf über 1,3 Millionen Fahrzeuge zu rechnen, sagte Reithofer.

Reuters / Reuters
Themen in diesem Artikel