HOME
Max Steller

//Experteninterview

Auf den zweiten Blick

Der Aussagepsychologe Max Steller hinterfragt das Augenscheinliche. Ein Gespräch über die Kunst der Lüge

Crime Plus Logo
BMW

Verhandlungen mit Betriebsrat

BMW verhandelt über raschen Stellenabbau ohne Kündigungen

BMW X2 xDrive 25e

BMW X2 xDrive 25e

Sportlicher Stecker

BMW 5er Modelljahr 2021

Modellpflege für BMW 5er / 6er

Verlängerung

BMW

Lage sei ernst

BMW-Betriebsrat schließt Kündigungen nicht mehr aus

von links: VW Käfer, VW Golf und der VW ID.3

Elektromobilität

VW ID.3 – das ist der Golf fürs Elektrozeitalter

Stern Plus Logo
Interview

Automobildesign

Warum sehen Autos von vorne immer böser und aggressiver aus?

Stern Plus Logo

Börse in Frankfurt

DAX: Kurse im XETRA-Handel am 13.05.2020 um 13:05 Uhr

Der Grundpreis für das BMW E36 325i Coupé betrug 1994 genau 54.000 D-Mark

BMW 325i Coupé - E36

Veilchenblaues Prachtstück

Veilchenblaues Prachtstück

Söder besucht Audi

Forderung nach Kaufprämien

Audi fährt Produktion hoch - BMW legt wieder los

Börse in Frankfurt

DAX: Kurse im XETRA-Handel am 11.05.2020 um 13:05 Uhr

Tarnwerkstatt BMW i4

Hier wird der elektrische BMW i4 getarnt

Gezielte Fehlinformationen

Gezielte Fehlinformationen

Autos von Tesla im Hafen von Southampton

Auto-Neuzulassungen im April um mehr als 60 Prozent eingebrochen

BMW

Lage «extrem volatil»

BMW erwartet Verlust und baut Arbeitsplätze ab

Produktion

Nach «Autogipfel»

Geduldsspiel Kaufprämie - Regierung lässt Autobranche warten

Autogipfel

Kaufprämie & Co.

"Autogipfel" bei Merkel: Was die Hersteller von der Kanzlerin fordern

Traton-Chef Andreas Renschler

Verkaufszahlen abgesackt

VW-Tochter Traton will Abwrackprämie für Lastwagen

Kompaktsportler

Mini John Cooper Works GP - Krawallmacher mit über 300 PS

Prämie für Autokäufer

Es drohen rote Zahlen

Starthilfe oder Strohfeuer? Prämie für Autokäufer strittig

Meinung

Dividenden

Steuerzahler retten die Autobauer – und die Aktionäre kassieren. Das darf nicht sein

Stern Plus Logo
Audi hat europaweit alle S-Modelle auf Dieselantrieb umgestellt

Die Zukunft des Dieselmotors

Das nächste Leben

Seat Leon 1.5 TSI FR

Seat Len 1.5 TSI

Spanish Eyes

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?