HOME

Staatsmedien: Nordkoreas Kim auf dem Weg nach Russland

Seoul - Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un ist mit dem Zug zu seinem ersten Gipfel mit Kremlchef Wladimir Putin nach Russland aufgebrochen. Die Staatsagentur KCNA meldete, er sei in Begleitung ranghoher Beamter gestartet, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete. Das Gespräch mit Putin ist für Donnerstag in Wladiwostok geplant. Dabei soll es vor allem um die atomare Abrüstung Nordkoreas gehen. Russischen Medienberichten zufolge wird Kim heute am späten Abend Wladiwostok erreichen und dort bis Freitag bleiben.

Der geklonte Hund Marlon 2 ist eine solche Bulldogge (Symbolfoto)

Bulldogge Marlon 2

Erster geklonter Hund in Deutschland: Paar darf sein Tier mit nach Hause nehmen

Nordkorea bestätigt «baldiges» Gipfeltreffen in Russland

Samsung verschiebt Start von Falt-Smartphone

Galaxy Fold

Galaxy Fold

Samsung verschiebt Start seines Auffalt-Smartphones

Nordkorea

Neue High-Tech-Waffe

Staatsmedien: Nordkorea testet neuartige Lenkwaffe

Staatsmedien: Nordkorea testet neuartige Lenkwaffe

Kim zu drittem Treffen mit Trump bereit

Cho Yang Ho

Zuletzt juristisch unter Druck

Chef von Korean Air ist tot

Seit Mai 2018 glücklich verheiratet: Soyeon Schröder-Kim und Gerhard Schröder

Soyeon Schröder-Kim

Das musste ihr Gerhard Schröder versprechen

Samsung führt erstes Smartphone mit 5G-Mobilfunkchip ein

5G

Galaxy S10-Reihe

Samsung startet Verkauf vom ersten 5G Smartphone

5G-Netzwerk in Südkorea gestartet

Ultraschnelles Netz

5G-Netze für Smartphones in Südkorea und den USA gestartet

5G-Netze für Smartphones in Südkorea und den USA gestartet

Ein südkoreanischer Soldat in der Demilitarisierten Zone

Südkorea beginnt mit Suche nach sterblichen Überresten getöteter Soldaten

Satellitenbild der Anlage Sohae

Seoul: Nordkoreanische Raketenabschussbasis "fast vervollständigt"

Nordkorea schickt wieder Beamte zum Südkorea-Verbindungsbüro

Das Verbindungsbüro in Kaesong wurde im September eröffnet

Nordkorea kehrt in Verbindungsbüro mit Südkorea zurück

Der südkoreanische Künstler Seungri (Mitte) soll in Drogen- und Prostitutionsgeschäfte verwickelt sein

K-Pop aus Südkorea

Sex, Drogen, Korruption: die dunkle Seite der Boyband-Superstars

Von Rune Weichert
Er hat bereits gestanden: Jung Joon-young wurde verhaftet

K-Pop

Jung Joon-young in Sex-Skandal verwickelt

Süd- und Nordkorea hatten Verbindungsbüro im September eröffnet

Seoul: Nordkorea zieht sich aus Verbindungsbüro mit dem Süden zurück

Vietnamesische, nordkoreanische und US-Flaggen in Hanoi

Seoul: USA und Nordkorea könnten bei Gipfel offiziell Kriegsende erklären

Hund guckt nach oben

Südkorea

Bürgermeister in Seoul will Hunde-Schlachthöfe schließen lassen

Die USA haben 28.500 Soldaten in Südkorea stationiert

Südkorea zahlt auf Drängen der USA mehr Geld für Truppenstationierung