HOME

Benzinpreise: Tanken so teuer wie nie zuvor

Ein Alptraum an der Zapfsäule: Im vergangenen Monat mussten Autofahrer noch tiefer in die Tasche greifen, um ihre Tankfüllung zu bezahlen: Ein Liter Benzin kostete im Durchschnitt 1,42 Euro. Auch die Preise für Diesel sind deutlich erhöht worden.

Tanken in Deutschland war im März so teuer wie noch nie. Im Monatsdurchschnitt kostete ein Liter Benzin 1,42 Euro und ein Liter Diesel 1,334 Euro, wie der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) am Mittwoch in Hamburg mitteilte. Damit wurden die bisherigen Rekord-Durchschnittswerte vom November 2007 beim Benzin knapp und beim Diesel deutlich um mehr als zwei Cent übertroffen. Gegenüber dem Vormonat Februar erhöhten sich die Durchschnittspreise für Benzin um 3,1 Cent je Liter und für Diesel um 5,4 Cent.

Aktuell bewegen sich die Preise an den Zapfsäulen Anfang April auf ähnlichem Niveau wie im Durchschnitt des Monats März, bleiben also nach wie vor hoch. Den hohen Dieselpreis erklärt die Mineralölindustrie vor allem mit der weltweit wachsenden Nachfrage nach Diesel, Heizöl und Flugbenzin. Den absoluten Höchststand hatte der Preis für Superbenzin am 9. November 2007 mit 1,48 Euro je Liter erreicht; im März kletterte der Preis bis auf 1,46 Euro in der Spitze. Diesel verzeichnete den Höchststand von 1,37 Euro ebenfalls im November, im März lag der Höchstwert bei 1,36 Euro je Liter.

DPA / DPA