HOME

Buchtipp: Trennung und Scheidung

Gut informiert im Scheidungsverfahren: Der vorgestellte Ratgeber für Männer ist eine unerlässliche Vorbereitung und der ideale Wegbegleiter für die Zeit vor und während der Scheidung. Mit Beispielen, Praxis-Tipps, Checklisten und weiterführenden Adressen.

So bekommen Männer Recht

Autor: Karin Susanne Delerue

Seiten: 144 Seiten, Paperback

Preis: 9,95 Euro / 17,50 SFr

ISBN: 3-8029-3784-8

Verlag: Walhalla Fachverlag, 2003

Die Autorin:

Karin Susanne Delerue ist Rechtsanwältin in Berlin. Als Fachanwältin für Familienrecht sind ihr Entscheidungen der Familiengerichte vertraut. Im Rahmen ihrer Notarvertretungen ist sie außerdem mit der Ausarbeitung individueller Verträge im Familienrecht befasst.

Das Buch:

Alleinerziehende Väter sind schon lange keine Seltenheit mehr. Immer häufiger kämpfen auch Männer um das Umgangs- und Sorgerecht für ihre Kinder. Zudem ächzen viele getrennt lebende und geschiedene Männer unter der Last der Unterhaltszahlungen für ihre Ex-Frauen; sie müssen mit erheblichen Einbußen beim Zugewinnausgleich und in der Rente rechnen.

Mit ihrem Ratgeber Trennung und Scheidung schließt Karin Susanne Delerue eine Informationslücke. Kompetent und praxisbezogen richtet sie sich in erster Linie an Männer, um diese über ihre Rechte und Pflichten sowie die richtige Strategie und Taktik im Streitfall aufzuklären.

Delerue erörtert wichtige Begriffe wie den des Zugewinns oder des Getrenntlebens und gibt wichtige Hinweise in Bezug auf spätere Sorgerechts- und Vermögensfragen. So ist es in Verhandlungen über das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder nicht unerheblich, welcher Ehepartner nach der Trennung in der bisherigen Wohnung verblieben ist. Testamente müssen nach der Scheidung geändert werden und auch für die Aufteilung des Hausrates sowie des gemeinsamen Vermögens gibt Karin Susanne Delerue Praxistipps, mit denen Entscheidungen zum eigenen Nachteil verhindert werden können.

Die Themen:

Dieser Ratgeber informiert über die richtige Strategie im Streitfall:

* Was bedeutet "Getrenntleben"?
* Wer bleibt in der bisherigen Wohnung?
* Wer bekommt das Sorgerecht, wer das Umgangsrecht?
* Wie hoch sind Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt und nachehelicher Unterhalt?
* Wie wird der Zugewinnausgleich ermittelt?
* Was passiert mit gemeinsamem Vermögen, was mit Schulden?
* Wie wirkt sich der Versorgungsausgleich auf die Rente aus?
* Was ist beim Erb- und Pflichtteilsrecht zu beachten?
* Was kosten Rechtsanwalt, Notar und Gericht?

Außerdem werden die entscheidenden Richtlinien bei der Festlegung der Unterhaltszahlungen erklärt. Anhand der neusten Düsseldorfer und Berliner Tabelle (Stand Juli 2003) erläutert die Autorin die Berechnung des Kindesunterhalts, aktuelle Rechtsprechungen zum Trennungs- und nachehelichen Unterhalt für die Ehefrau werden herangezogen und nicht zuletzt wichtige Fragen, wie die nach der Auswirkung des Versorgungsausgleichs auf die Rente, beantwortet.

Themen in diesem Artikel