HOME

Plus-Size-Kollektion: Nike macht jetzt Mode für Mollige

Der Sportartikelhersteller Nike räumt auf mit der überholten Annahme, dass nur dünne Frauen sportliche Kleidung suchen. Mit einer Kollektion in Plus-Size will das Unternehmen füllige Frauen ansprechen. Das Netz ist begeistert.

Nike Plus Size Collection

Nike bietet seit 2017 Sportbekleidung für mollige Frauen an, die seit kurzem auch durch entsprechende Schaufensterpuppen beworben wird

Wer Sport macht, ist dünn. Aber wenn man es nicht ist, wie soll man sportlicher werden und sich mehr bewegen, wenn die großen Hersteller von Tank-Top und Lauftights der Meinung sind, dass es abseits der Konfektionsgröße 42 keine Frauen gibt. Bei XL ist Schluss - zumindest bislang. Denn Nike bringt nun - endlich möchte man sagen - eine Kollektion für stämmige Frauen auf den Markt.

Im Online-Shop des Sportartikelherstellers finden Damen nun Leggings, Trainingsjacken und Shirts bis Größe 46. Auch Sport-BHs in großen Größen werden angeboten. Bislang finden Frauen im deutschen Shop erst 26 verschiedene Artikel, in den USA bietet Nike bereits 200 an. 

"Vielfalt der Körperform feiern"

Für kurvige Frauen war es in der Vergangenheit schwer, sportlichere Mode zu finden. Daher erregte ein Post von Nike im Sommer 2016 auf Instagram Aufsehen. Denn dort war nicht eine der üblichen Super-Sport-Damen zu sehen, sondern eine etwas fülligere Lady im Sport-Dress. "Nike hat begriffen, dass Frauen heute stärker, kühner und freimütiger sind als je zuvor. In der heutigen Welt ist Sport nicht mehr etwas, was sie tun, sondern es ist, was sie sind", sagte Helen Boucher in einem Statement zu der neuen Kollektion. Die Tage, an denen man immer noch ein 'weiblich' vor das Wort 'Sportler' stellen musste, seien endgültig vorbei. Sie sind Sportler, und nachdem wir diesen kulturellen Wandel vollzogen haben, feiern wir die Vielfalt der Athleten, von der Herkunft bis zur Körperform." Nike habe die bestehenden Kollektionen nicht einfach größer gemacht, sondern eine eigene Plus-Size-Linie herausgebracht.


Neue Zielgruppe für Nike

Die neue Kollektion ist ein cleverer Schachzug, denn Übergewicht wird immer mehr zum Normalgewicht. In den USA ist jeder dritte Erwachsene fettleibig. In Deutschland sind die Menschen auch zu dick - jeder Zweite kämpft mit den Pfunden. Für Nike ist das eine ganz neue Zielgruppe. 

Und auch das Netz? Zeigt sich natürlich begeistert - auch wenn es kritische Stimmen gibt. Sie bemängeln, dass es eigentlich nicht passieren sollte, dass erst im Jahr 2017 ein Sportklamottenhersteller eine solche Kollektion auf den Markt bringt.





kg
Themen in diesem Artikel