HOME
Werbung

Sexistische Werbung

Sexy Fuchs auf dem Grillrost: Diese Bierwerbung ruft sogar die Politik auf den Plan

Das ironisch gemeinte Plakat der Altbier-Brauerei "Füchschen" aus Düsseldorf sorgt gerade für Aufregung. Abgeordnete des Landtags schrieben nun einen Brief an den Brauereichef. Den meisten Kunden gefällt’s.

NEON Logo
Streetscooter bei der Hauptversammlung der Deutschen Post DHL

Post und Streetscooter wollen 2020 E-Transporter mit Wasserstofftechnologie einführen

Google hat in Kalifornien das Pixel 3a und Pixel 3a XL vorgestellt

Google

Frisches Smartphone Pixel 3a vorgestellt

Der Star des Google Pixel 3a ist klar die Kamera

Neues Smartphone

Google Pixel 3a im Test: eine der besten Kameras auf dem Markt - und das für 400 Euro

Von Malte Mansholt

Google Pixel 3a XL: So schlägt sich die Kamera im Vergleich mit dem iPhone XS

Von Malte Mansholt
Eine Frau steht vor einem Gemüsestand
Bayern-Reihe

Bei Herrmanns dahoam

Tochter, Sohn und Mann wissen nicht, was ich heimlich mache – nur deshalb sind sie glücklich

Diese Technik unterm Tannenbaum könnte genau das richtige Geschenk sein

Smartphone und Co.

Technik unterm Tannenbaum: Acht Vorschläge!

Der Tarok Concept kommt dem Serienmodell schon sehr nahe

VW setzt alles auf SUV und Elektro

Wachstumshormone

Es gibt Handys, von denen können normale Menschen nur träumen

Smartphone

Die teuersten Handys der Welt

Google Pixel 3 XL
Test

Smartphone

Pixel 3 XL im Test: Google legt die Latte hoch

Von Malte Mansholt
Google hat am Dienstag offiziell das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt.

Google

So viel kann das neue Pixel 3!

Aufgeladen wird das Pixel 3 kabellos via Qi oder USB-C.

Pixel 3 und Pixel 3 XL

Nachtmodus und Weitwinkel-Selfie: Das können die neuen Google-Smartphones

Von Christoph Fröhlich
Google Pixel 2 XL

PR-Krimi

Ukrainische Hehler verscherbeln Googles neues Smartphone - Monate vor der Vorstellung

Von Malte Mansholt
SsangYong Musso e-XDi 220 - aber bitte mit Allrad

SsangYong Musso e-XDi 220 4WD

Anders geht immer

VW Tiguan Allspace 2.0 TSI - startet im November auch in Europa

VW Tiguan 2.0 TSI Allspace

Langgezogen – der Familien-Tiguan

Der neue kompakte Seat Arona Crossover.

Autotrend 2018

Ein Jahr der Geländeoptik - diese Flut von neuen SUVs rollt an

Von Gernot Kramper
So stellen sich die Analysten von KGI die 2018er-iPhones vor.

Riesiges Display

Experte sicher: 2018 kommt das iPhone XL - und das wird richtig groß

Pixel 2 und Pixel 2 XL
Test

Pixel 2 und Pixel 2 XL

Google greift das iPhone an - und stolpert über eine peinliche Macke

Von Malte Mansholt
Google Pixel 2 XL

Neue Pixel-Smartphones

Warum Google das iPhone an der falschen Stelle kopiert - und so seine Fans verärgert

Google Pixel 2 XL und Home Mini auf einem Tisch

Pixel 2 und Google Home Mini

Größer, smarter - teurer: So will Google es mit Apple aufnehmen

Von Malte Mansholt

Autotrend 2018

Der Kunde will es so: Eine Flut von neuen SUVs rollt an

Opel Grandland X

Jetzt probiert es Opel mit einem Riesen-SUV

Test

Neues Smartphone

Huawei P10 im Test: Lohnt sich das Leica-Smartphone?

Von Christoph Fröhlich
Nike Plus Size Collection

Plus-Size-Kollektion

Nike macht jetzt Mode für Mollige

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(