HOME

Dschungelcamp 2018

Tatjana Gsell: Früher Society-Lady, heute Trash-TV-Star und Erotikmodel

Ihren Nachnamen verdankt Tatjana Gsell ihrer Ehe mit einem Schönheitschirurgen. Nach dessen Tod startete sie eine Karriere im Privatfernsehen und als Model. So hat sich die "Busenwitwe" verändert.

Sandra Steffl

Einschaltquoten

RTL-Dschungelshow: 6,49 Millionen sehen erste Folge

Rupert Wyatt

Serien am Mittwoch

Teuflisches ProSieben: «The Exorcist» und «Lucifer»

Luke Mockridge

Nominierungen

Wer bekommt den deutschen Fernsehpreis?

Einschaltquoten

James Bond rückt Fritz Wepper auf die Pelle

Iain Armitage in "Young Sheldon"

Quotenhit

Neue Erfolgsserie: Alle wollen "Young Sheldon" sehen

Andreas Hoppe

Einschaltquoten

Schnapszahl für Kopper zum Abschied - starker Wintersport

Johnny Galecki

TV-Serie

«The Big Bang Theory»: Steht das Ende bevor?

Maries Modelcheck

Maries Modelcheck

Ein Jahr voller Peinlich- und Eitelkeiten

Mario Basler und Jana Pallaske nehmen an "Global Gladiators" teil

"Global Gladiators"

Super Mario und "Fack ju Göhte"-Star: Diese Promis gehen auf Abenteuerreise

Wilsberg - Morderney

Einschaltquoten

«Wilsberg» mit Quotenrekord: 8,31 Millionen Zuschauer

Jon Paul Steuer

Jon Paul Steuer

"Star Trek"-Star mit 33 Jahren gestorben

Krügers Odyssee

Einschaltquoten

Paul Krüger hat das Nachsehen gegen den «Staatsanwalt»

"Get the F*ck out of my House"

Ein Klo für 100 Menschen – so krass ist die neue ProSieben-Show

Get the F*ck out of my House

Container-Show

«Get the F*ck out of my House»: Wie im Kindergarten

Im Wald - Ein Taunuskrimi

Einschaltquoten

«Taunuskrimi» klar vorn

Tatort: Mord Ex Machina

Einschaltquoten

«Tatort» schlägt «Traumschiff»

Silvester - Feuerwerk in Berlin

Einschaltquoten

Größte Silvesterfeier Deutschlands wird Quotenkönig

Ein starkes Team: Familienbande

Einschaltquoten

ZDF-Krimi vor ARD-Quiz-Show

"Der Puppenspieler"

Einschaltquoten

Fugger vor Verbrechen: ARD-Historiendrama hängt ZDF-Krimi ab

Vor dem Fernseher

Neue Nutzungsdaten

Marktanteile 2017: Klassisches Fernsehen verliert Zuschauer

Frank Plasberg

Einschaltquoten

Plasbergs Jahresendquiz vor den «Bergrettern»

Die Puppenspieler - Aus dem Feuer (1)

Einschaltquoten

ARD-Historiendrama toppt Spielshow

Das Team der Schwarzwaldklinik

Wiederholungen und Co.

Hilfe, ich sehe Professor Brinkmann - das miese TV-Programm nach Weihnachten

Von Jens Maier
Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo