HOME

Kellner erzählt aus Arbeitsalltag: Essen in einem XL-Schnitzel-Restaurant nur Übergewichtige?

Wie groß ist eigentlich so ein XL-Schnitzel? Sind die Gäste alle adipös? Und wie viel landet vom Riesenschnitzel eigentlich in der Tonne? Auf der Plattform "Reddit" berichtet ein Mitarbeiter aus seinem Arbeitsalltag. 

Schnitzel

Wie geht es eigentlich in einem XL-Schnitzel-Restaurant zu? Ein Mitarbeiter erzählt aus seinem Arbeitsalltag.

Wer noch nie in der Gastronomie tätig war, kann sich teilweise gar nicht vorstellen, wie es in den Küchen der Restaurants eigentlich zugeht. Kein Wunder, hinter verschlossener Küchentür passiert schon mal das ein oder andere Malheur, das vor den Gästen verheimlicht werden muss. Aber auch ein eines Kellners wirft bei vielen Fragen auf.

Ein Mitarbeiter eines XL-Schnitzel-Restaurants gibt bei Reddit Einblicke in seinen Berufsalltag. Wie groß ein XL-Schnitzel denn sei, fragt ein User. Das Gewicht des Fleischs liegt bei satten "800 Gramm", wie "EatTheChocolate" verrät. User, die sich auf Reddit den Fragen stellen, müssen übrigens vorab nachweisen, wer sie sind.

Auf die Frage, wie viel denn vom Riesenschnitzel in der Tonne landet, gibt der Mitarbeiter prompt Auskunft: "Von der XL-Variante werden etwa 50% komplett aufgegessen, von den anderen 50% wird etwa jedes vierte noch mitgenommen. Die normale Variante wird zu 80% komplett aufgegessen." Das XL-Schnitzel wird in seinem Laden übrigens aus einem Stück gefertigt und zwar "frisch aus der Oberschale geschnitten, plattiert, paniert und abgebraten". Ist das große Fleisch aus, wird das XL-Schnitzel aus zwei Stücken zubereitet.

Video-Rezept: Die Kunst des perfekten Wiener Schnitzels

Woran erkennt man ein gutes Schnitzel?

Der Kellner gibt auch Tipps, woran man ein gutes Schnitzel erkennt: "(...) als erstes an der Panade. Frisch panierte Schnitzel haben meistens (wenn der Koch es hinbekommt) diese 'Hauben', an denen sich die Panade vom Fleisch löst, aber intakt bleibt. Außerdem muss das Fleisch schön plattiert werden, damit es zart wird. Bei uns hört man das Plattieren bis in den Gastraum. (...) Meistens bekommt man aber vorgefertigte Schnitzel, die dann (wenn man Glück hat) in der Pfanne landen, bzw. (wenn man weniger Glück hat) in der Fritteuse."

Ein anderer User möchte wissen, ob das Vorurteil stimme, dass nur Übergewichtige in ein XL-Schnitzel-Restaurant gehen. Dies verneint der Kellner. Im Gegenteil: "Übergewichtige sind deutlich in der Minderheit. Dafür verspeisen die aber meistens Kalorien für eine ganze Woche (Vorsuppe, 2x gr. Cola, XL mit Käse und Hollandaise überbacken). Aber auch die Normalos verschlingen gern mal das XL-Schnitzel." Die "Normalos", wie sie der Befragte nennt, bestellen dafür nur sogenannte "Foto-Schnitzel": "Zwei Happen davon gegessen und der Rest landet im Müll."

 

dsw