HOME
Beckenbodentraining: Am Anfang stehen oft einfache Übungen zur Anspannung der Muskeln

Fitness

Mythos Beckenboden: Für was wir ihn brauchen - und wie wir ihn stärken

Erst Yoga, dann Pilates, jetzt Core Training: Frauen und Männer entdecken ihren Beckenboden. Das wurde auch Zeit! Denn eine kraftvolle Basis hält uns nicht nur aufrecht - sondern sorgt auch für mehr Spaß beim Sex.

stern Gesund Leben Dr. v. Hirschhausen Logo
Plastikmüll Plattform Marcella Hansch
Interview

Plattform gegen Plastik

Sie wollte nur ihre Abschlussarbeit schreiben – jetzt rettet diese Frau die Weltmeere

NEON Logo
Plastikgabel

Mehrweg kommt

Wirtschaft reduziert Einweg-Plastik in Kantinen

Wirtschaft reduziert Einweg-Geschirr in Kantinen

Plastikmüll in China

Strenge Importregeln

Müllexporte nach China um 95 Prozent eingebrochen

Plastikgeschirr in einem Mülleimer

Netto und Aldi nehmen schon 2019 Einweggeschirr aus Plastik aus dem Sortiment

Blaue und schwarze Shampoo-Flaschen

Wiederverwertung von Kunststoffen

Achten Sie auf die Farbe: Warum diese Plastikflaschen das Grauen der Recyclingbetriebe sind

NGO für Nachhaltigkeit

Hier entstehen Ziegelsteine aus Plastikmüll

Kampf dem sinnlosen Plastik: Strohhalme sollen spätesten ab 2021 der Vergangenheit angehören

Ab 2021

EU stimmt für Verbot von Wegwerf-Artikeln wie Strohhalmen – was das für uns bedeutet

NEON Logo
Plastikflaschen

Umweltbelastung

Zum ersten Mal: Forscher finden Mikroplastik in menschlichem Kot

Stern Spezial

Flughafen-Projekt

Pfandsammler in Hamburg: Wie leere Flaschen ein neues Leben bieten

Von Ilona Kriesl

Nicht nur im Peeling

Verstecktes Mikroplastik: Wetten, du weißt nicht, dass in diesen Produkten eine Umweltsünde steckt?

NEON Logo
Mikroplastik auf einem Finger

Gefahr für Umwelt

Es ist nicht nur Kosmetik! Warum wir sogar beim Laufen Mikroplastik produzieren

Wirbelsäulenverkrümmung: Neue OP-Methode korrigiert Skoliosen

Wirbelsäulenverkrümmung

Zwei Mädchen, ein Schicksal: die neue OP-Methode, die die Wirbelsäule gerade richtet

Von Nicole Heißmann

Ocean Cleanup Project

Riesiger Plastikmüll-Staubsauger fängt an, den Dreck aus den Meeren zu fischen

Von Gernot Kramper
Strohhalme
Kolumne

Tresengeschichten

Warum Strohhalme in Drinks nichts zu suchen haben (bis auf eine Ausnahme)

Recycling von Plastik-Müll

Wiederverwertung

Mein Plastik-Müll wird recycelt - oder? Fünf Probleme mit Kunststoff-Recycling

Brutkasten

Innovation auf der Frühchen-Station: Ist diese Maschine so gut wie eine echte Mama?

Stiftung Warentest Mineralwasser

Stiftung Warentest

Die besten Mineralwasser kosten nur 13 Cent – eins aber enthält gefährliche Keime

Von Denise Snieguole Wachter
Sonnenaufgang am G7-Tagungsort La Malbaie

G7-Länder auch bei Umweltschutz und Klimapolitik gespalten

Eine Frau hält einen Pappbecher in der Hand
Stern Spezial

Pappbecher

Der Feind in meiner Hand

Von Susanne Baller

BMW i8 Roadster

Beauty mit vollem Luftstrom

Die Flügeltüren des BMW i8 Roadster sind aus carbonfaserverstärktem Kunststoff

BMW i8 Roadster

Auffallen im vollen Luftstrom

Kaffeekapseln boomen, dabei können sie schlecht recycelt werden.
Stern Spezial

Recycling-Experte

"Kaffeekapseln boomen. Dabei lassen sie sich schlecht wieder verwerten"

Von Jan Boris Wintzenburg
Kindesunterhalt für volljähriges Kind ohne Zielstrebigkeit
Mein Kind ist 19 Jahre alt und lebt im Haushalt der Mutter. Es hat im Juli 2017 seine Schule nach der 10. Klasse dann mit Hauptschulabschluss verlassen. Danach wollte es auf einer Berfsfachschule Einzelhandel seinen Realschulabschluss nachholen (2 Jahre). Es besuchte die Schule im ersten Halbjahr nicht wirklich regelmäßig und im zweiten Halbjahr dann so gut wie gar nicht mehr. (zum Ende hin, ist es gar nicht mehr zur Schule gegangen) Das notwendige zweite Jahr ging es dann gar nicht mehr an. Stattdessen hat es sich für ein freiwilliges Soziales Jahr beworben und geht hier mehr oder weniger regelmäßig hin. Nun möchte es das FSJ abbrechen und wieder seinen Realschulabschluss nachholen. Dies soll in Vollzeit an der Volkshochschule geschehen. Zwischendurch ist immer wieder die Rede von verschiedenen Ausbildungen. Ein wirkliches Konzept, oder Interesse ist aber auch hier nicht erkennbar. Mal kommt es mit dem Berufswunsch Tierarzthelfer/In, mal mit Immobilienkaufmann/-Frau, oder Ähnlichem. Informationen über freie Stellen, oder Inhalte des Berufs und der Ausbildung können nicht genannt werden. Bei laufenden Bewerbungen am Ball zu bleiben liegt ihm auch nicht wirklich. Hab die Bewerbung ja hingeschickt, damit soll es dann auch gut sein. Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, es sucht sich den bequemsten Weg heraus und verlässt sich auf meine nicht unerheblichen Unterhaltszahlungen. Frei nach dem Motto: Was soll ich mich kümmern, Väterchen muss ja zahlen, solange ich Schule oder Ausbildung mache. Um meinem Kind Anreize zu geben, endlich Zielstrebigkeit zu entwickeln, habe ich schon über die Kürzung bzw. Einstellung des Unterhals nachgedacht. Wie verhält sich das rechtlich, bzw. was kann ich tun?