HOME
Detlef Scheele

Berliner Modellprojekt

Scheele sieht solidarisches Grundeinkommen kritisch

Reguläre Jobs für Menschen, die drohen, in die Langzeitarbeitslosigkeit abzurutschen - diese Idee steckt hinter dem Berliner Modell des solidarischen Grundeinkommens. Professionelle Jobvermittler sehen die jüngst gestartete Förderung dennoch kritisch.

Solidarisches Grundeinkommen: BA-Chef Scheele skeptisch

Söder: SPD hat «unmöglichen Stil» bei Wahl von der Leyens

Stau am Wochenende

Ferienzeit

Staus zum Wochenende: Sehen Sie live, wo es gerade eng ist

Erste Frau an Bundesagentur-Spitze verliert ihren Job

Mutmaßlicher Rechtsextremist arbeitete im Flüchtlingsamt

Valerie Holsboer

Finanz-und Personalchefin

Krise in der Bundesagentur: Vorstandsmitglied vor Abberufung

Sieg

Achtes Saisonrennen

Aufstand alter Hasen am Norisring - Rast mit Glück und Pech

Fürst Albert II

Besuch auf dem Norisring

Fürst Albert Gast bei der DTM – Berger schwärmt von Monaco

Zucker in der Mongolei: Diese Fünfjährige hat schwere Karies
Reportage

Karies und Zahnstümpfe

Was passierte, als der Zucker in die Mongolei kam

Video

Giffey gegen Rechtsextremismus: "Wird man ja wohl mal sagen dürfen"

Sonderangebote

«Promotionsresistent»

Verbraucher achten weniger auf Sonderangebote

Arbeitsmarkt

Bundesagentur für Arbeit

Arbeitslosenzahl leicht gesunken

Zahl der Arbeitslosen im Juni leicht gesunken

Konsumlaune der Bundesbürger sinkt zum zweiten Mal in Folge

GfK-Bericht

Konsumlaune der Bundesbürger sinkt zum zweiten Mal in Folge

Kein Zugverkehr am Erfurter Hauptbahnhof

Baustelle

dpa-Umfrage zur Konjunktur

Volkswirte: «Wirtschaft läuft nur noch auf drei Zylindern»

Zahlreiche Besucher des Open-Air-Festivals "Rock im Park" stehen vor der Hauptbühne

Festival

"Rock im Park" hat ein Toiletten-Problem - nun rollen Dixie-Klos aus ganz Deutschland an

Stau am Wochenende

Verkehr am langen Wochenende

Staus zu Pfingsten: Sehen Sie live, wo es gerade eng ist

Ein Sommer ohne Festivals ist für viele Musik-Fans undenkbar

Rock am Ring und Co.

Die besten Open-Air-Festivals 2019

Christi Himmelfahrt - Stauprognose - ADAC

Vor und nach dem Feiertag

ADAC-Prognose: Auf diesen Autobahnen stehen Sie an Christi Himmelfahrt ziemlich sicher im Stau

Mitarbeiter arbeiten an Statoren für Elektromotoren

Konjunkturflaute wirkt sich auf Arbeitsmarkt aus

Bundesliga-Showdown: Wer heute absteigen könnte – und wann Bayern vorzeitig Meister wird

Tag der Entscheidungen

Bundesliga-Showdown: Wer heute absteigen könnte – und wann Bayern vorzeitig Meister wird

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(