HOME

Schwäbisch Gmünd

Der Auftritt der Linken-Stadträtin Cynthia Schneider gefiel Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (l.)

Eklat bei Gartenschau

Halbnackt-Auftritt von Stadträtin: "Nichts gegen Einhörner, aber …"

Sie kam als fast nacktes Einhorn: Mit viel Bodypainting und wenig Kleidung mischt eine Stadträtin aus Schwäbisch Gmünd eine Gartenschau auf.

Der Auftritt der Linken-Stadträtin Cynthia Schneider gefiel Baden-Württembergs Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (l.)

Schwäbisch Gmünd

Stadträtin tritt halbnackt als Einhorn auf – doch was steckt dahinter?

Blitzer in Deutschland

Fehlerhaft eingestellt

4000 Lkw-Fahrer zu Unrecht geblitzt – ihre gezahlten Bußgelder bekommen sie nicht wieder

Schwäbisch Gmünd: Der Fall der jungen Jesidin Ashwaq Taalo

Die Geschichte von Aschaq Taalo

Sie begegnete in Deutschland mitten auf der Straße dem IS-Kämpfer, der sie vergewaltigte

Aschwaq Taloo zeigt vor dem Lalisch-Schrein im Nordirak Bilder von Opfern aus ihrem Dorf
Stern Exklusiv

IS-Geisel Aschwaq Taalo

Geflohene Jesidin klagt an: "Das Schlimmste ist, dass sie mir nicht geglaubt haben"

Steffen Hombaum

Steffen Hombaum

Der erste "Mister Germany" ist tot

Sex-Sklavin: Junge Jesidin trifft auf ihren IS-Peiniger - mitten in Deutschland

Baden-Württemberg

Sie war seine Sklavin: Jesidin trifft mitten in Deutschland ihren IS-Peiniger wieder

Von Hendrik Holdmann
Aschwak Hadschi

Jesidische IS-Sklavin trifft nach eigenen Worten in Deutschland auf Peiniger

Argentinische Dogge
Live

News des Tages

Hunde beißen Kleinkind in Italien zu Tode

Bud Spencer im Alter - ein Portrait

Zum Tod von Bud Spencer

Höllenhund auf dem Weg zum Himmel

Unwetter in Süddeutschland

Das Ausmaß der Zerstörung

Jörg Kachelmann findet, die ARD habe zu wenig vor dem Unwetter gewarnt - der Sender wehrt sich

Unwetter über Deutschland

Kachelmann pöbelt weiter gegen ARD

Unwetter: Schutt und Geröll liegen auf einer Straße in Braunsbach

Süddeutschland

Tote und Verletzte durch Unwetter - "Es sieht düster aus, wirklich schlimm"

Nach angeblicher Vergewaltigung: Demonstranten vor dem Kanzleramt in Berlin Ende Januar

Erfundene Vergewaltigungen

Wie mit Gerüchten Stimmung gegen Flüchtlinge gemacht wird

Wolfgang Schäuble ist nicht gut auf die AfD zu sprechen

Rechtspopulistische Partei

Schäuble nennt AfD "Dumpfbacken"

Durch Schlupflöcher in den Steuergesetzen sparen Großkonzerne Unsummen an Geld

"Luxemburg Leaks"

Wie Google, Apple und Co das System austricksen

Happy Birthday, Bud Spencer!

85 Jahre für ein Halleluja

Olympiasiegerin Carina Vogt

Allein unter Buben

Von Daniel Bakir

Asylbewerber als Kofferträger

Kolonialismus, Sklaverei - oder Integration?

Von Carsten Heidböhmer

Steuer-Vorwürfe gegen Großkonzerne

Legale Staatsfeinde

Bud Spencer über seinen Künstlernamen

Eine Biermarke als Namensvetter

"Unser Star für Baku" auf ProSieben

Wem die Blitztabelle schlägt

Von Jens Maier

Schwäbisch Gmünd hat entschieden

"Schwimm-Bud" statt "Spencer-Tunnel"

Bud Spencer als Tunnel-Pate

Er würde sogar Schwäbisch Gmünd besuchen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(