HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Dschungel-Schnellcheck, Tag 9: Jenny Elvers fliegt, Thorsten Legat besiegt das Monster-Krokodil

Goodbye Jenny: Die Elvers muss das Dschungelcamp verlassen. Thorsten Legat nimmt es mit einem Krokodil auf und holt in einer Prüfung mehr Sterne als Helena Fürst in acht. Tag neun im Dschungelcamp im Schnellcheck.

Von Ingo Scheel

Dschungelcamp Thorsten Legat

Eier, wie brauchen Eier: Thorsten Legat holt im Dschungelcamp bei seiner Prüfung neun Sterne.

Durchatmen bei der Fürstin. Zum ersten Mal in der Geschichte des Dschungelcamps 2016 musste sie nicht zur Prüfung. Stattdessen holte Legats Thorsten alle Sterne. Und Jenny Elvers musste das Camp verlassen. Der neunte Tag im Schnellcheck: 

Das ist heute im Dschungelcamp passiert:

Das bei der Schatzsuche von der Nathalie und David erspielte Straußenei wurde zu Scrambled Eggs XL, darüber freute sich ganz besonders der Thorsten: „Ich liebe Eier. Jeden Sonntag mache ich mir 30 Eier.“ Ansonsten zeigte sich, dass längst nicht alle den großen Showdown zwischen Ricky und Helena verarbeitet hatten. Sophia etwa schlug sich spät auf Helenas Seite. Ricky nahm es gelassen: "Ich hab' Dich trotzdem lieb". Wer’s glaubt…

Insekten essen: Das zergeht auf der Zunge – Heuschrecke im Speckmantel

Dschungelcamp-Szene des Tages:

Der Abschied des arg geschwächten Rolf Zacher wurde zum tränenreichen Spektakel. Was wurde da geheult und gewimmert und geklagt. Zacher war längst verschwunden, da brachen immer noch Dämme. Allen voran Jürgen, der sich an seinen Vater erinnert fühlte: "Von Rolf konnte ich mich verabschieden, von meinem Vater nicht." Schnief.

Wer musste in die Dschungelprüfung?

Die Zeit der Zuschauernominierungen ist vorbei - und damit auch die Zeit der fürstlichen Leiden. Erstmals durfte Helena in dieser Dschungelcamp-Saison bei der Prüfung aussetzen. Die Bewohner hatten Thorsten Legat nominiert. Machte der seine Sache besser als seine multiple Vorgängerin? In der Tat - die "Höhlenqualen" durchlitt er mit allem, was er hatte und holte schließlich die kompletten neun Sterne.

Wer flog raus?

Ein Jubelschrei - und das war’s: Jenny Elvers muss das Camp verlassen. Die Tankstellen in Australien rüsten ihren Vorrat auf.

Survival-Hack: So finden Sie den Weg aus jedem Dschungel

Nervensäge des Tages:

Im Tiermemory wurde Ricky zur Schlange gemacht, dann noch bei der Bananenverteilung vergessen. Und das völlig zurecht - der heulende Harris nervt ohne Ende. "Ich bin denen nicht mehr wichtig." Stimmt wohl. Aber ohne wäre auch öde …

Gewinner der Dschungelherzen:

Igendwie war das diesmal gar nichts. Wen lassen wir also gewinnen, wenn es keiner so richtig will? Na klar, Menderes! Und bitte nicht mehr weinen.

Dschungelcamp, Tag 9: Thorsten Legat, Kroko-Killer und Männer-Versteher
Und auf geht es in einen weiteren Tag im Dschungel. Diesmal muss Thorsten Legat losziehen. Na dann: Helm? Sitzt! Brille? Sitzt auch! Höschen? Spannt ein wenig. Thorsten Legat bereitet sich auf die "Höhlenqualen" vor. 

Und auf geht es in einen weiteren Tag im Dschungel. Diesmal muss Thorsten Legat losziehen. Na dann: Helm? Sitzt! Brille? Sitzt auch! Höschen? Spannt ein wenig. Thorsten Legat bereitet sich auf die "Höhlenqualen" vor. 

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(