HOME

Sexistische Werbung: Sexy Fuchs auf dem Grillrost: Diese Bierwerbung ruft sogar die Politik auf den Plan

Das ironisch gemeinte Plakat der Altbier-Brauerei "Füchschen" aus Düsseldorf sorgt gerade für Aufregung. Abgeordnete des Landtags schrieben nun einen Brief an den Brauereichef. Den meisten Kunden gefällt’s.

Ob man Altbier oder Pils trinkt, darüber lässt sich bekanntlich streiten. Die Konkurrenz der Brauereien ist groß und dementsprechend auch der Wille, mit Werbung die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen. Das hat sich auch die Düsseldorfer Brauerei "Füchschen" gedacht und bewirbt ihr Altbier mit polarisierenden, oft klischeehaften Slogans. Der neuste Coup: "Medium rare oder richtig durch nehmen". Darüber zu sehen ist eine Comicfigur, halb Fuchs, halb Frau, mit XL-Brüsten, Hotpants, Highheels und langer blonder Mähne, die über lodernden Flammen auf einen Grillrost schaukelt und ein aufgespießtes Steak in der Hand hält.

"Reines Sexobjekt"

Das fanden 15 weibliche Abgeordnete von CDU, SPD, FDP und den Grünen aus dem Landtag von Nordrhein-Westfalen gar nicht lustig und schickten dem Chef von "Füchschen" einen Brief. Ihr Vorwurf: Sexismus. Zuvor hatte die städtische Gleichstellungsbeauftragte der Stadt in der "Westdeutschen Zeitung" die Werbung kritisiert. In ihrem Brief zogen die Landtagsabgeordneten nun nach: "Die genutzten Anspielungen kann man schwerlich noch als verspielt und harmlos bezeichnen", schrieben sie. "Die Inszenierung der Füchsin als reines Sexobjekt ist offenkundig."

Brauereichef Peter König kann die Aufregung nicht verstehen und fühlt sich ungerecht behandelt. Er haben den Brief bisher nicht bekommen und auch seine Partei habe ihn nicht vorgewarnt, sagte das CDU-Mitglied. Ändern will er die Werbung nicht: "Gäste und Kunden haben auch kein Problem damit", sagte er. Zudem hätten auch Frauen bei der Gestaltung der Werbung mitgearbeitet.

Gewollte Aufregung?

Die Aufregung um die frauenfeindliche Werbung überrascht jedoch ein wenig, wenn man sich die anderen Kampagnen der Brauerei anschaut. "Füchschen" ist für die comicartige Werbung mit gemalten Füchsen und mehr oder weniger flotten Sprüchen bekannt. Die Grillwerbung reiht sich in Motive mit andere Pin-Up Füchsinnen unter Slogans wie "Vorspiel. Halbzeit. Höhepunkt" oder einem an der Stange tanzenden Fuchs mit "Sechs am Abend" ein.

Auf der Internetseite der Brauerei gehen die Meinungen auseinander – die meisten männlichen User sind eher begeistert als bestürzt: "So geht Werbung", heißt es dort "Auch als Kölsch-Trinker sage ich: bleibt bei der Werbung". Aussagen wie: "Über diesen unterirdischen Werbegeschmack kann der tollste Biergeschmack nicht hinwegtäuschen" oder Kritik an der Werbung finden sich hier kaum.

lau
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg