VG-Wort Pixel

Mit Textilfarbe Youtuber Kristen Hanby färbt die Haut seiner Freundin blau: Fans sind empört

Junge Frau in Handtuch und blau gefärbter Haut
"Er blamiert sie für Likes auf Social-Media": Fans des Youtubers sind wütend
© Screenshot Youtube/Kristen Hanby
Der britische Youtuber Kristen Hanby ist dafür bekannt, seine Familie aufs Korn zu nehmen. Selbst vor seiner Großmutter machen seine oft gemeinen Streiche nicht halt. Seine Fans lieben ihn für seine Videos. Doch nun ging der 27-Jährige zu weit. 

Außerhalb vom Youtube-Kosmos sind Serien wie "Jackass" und "Upps! – Die Pannenshow" schon lange Publikumslieblinge. Und auch Pranks und Youtube gehören zusammen wie Pech und Schwefel. Ein Streichvideo kann mal eben so mehrere tausend Aufrufe haben. Doch wie weit dürfen die Prankster (wie die Witzbolde auf Englisch genannt werden) für Views und Likes gehen? Anscheinend darf eine unsichtbare Grenze nicht übertreten werden, wie der aktuelle Fall des Youtubers Kristen Hanby zeigt. Der im britischen Jersey lebende Hanby hatte vor wenigen Tagen ein neues Video auf seinen gleichnamigen Youtube-Kanal hochgeladen. Er ist dafür bekannt, dass seine Familie und vor allem seine Freundin Jasmine nie vor ihm sicher sind. Auf Youtube hat er es so auf mehr als 2,5 Millionen Follower gebracht. Auch auf Instagram und TikTok hat er eine ansehnliche Gefolgschaft – es gibt sogar einige Nachahmer-Accounts. 

Ob er nach seiner letzten Aktion einige seiner Fans verliert, wird sich noch zeigen. Einige von ihnen sind reichlich sauer auf ihr Idol. Denn: Hanby färbte die Haut seiner Freundin blau – ohne, dass sie dem zustimmte. Wie in dem Video zu sehen ist, bereitet Hanby ein Schaumbad vor. Zum Badesalz gibt er noch spezielles Pulver dazu: blaue Textilfarbe. Seit Veröffentlichung hat er mit wütenden Posts seiner Fans zu kämpfen. Die finden, er sei mit seinem Witz zu weit gegangen. 

Textilfarbe kann zu extremen Hautirritationen führen

"Ich weiß, dass es ein Witz ist und trotzdem erniedrigt er seine Freundin für Likes und Reaktionen", schreibt eine Followerin auf Twitter, nachdem das Video dort weiterverbreitet wurde.  Zusätzlich zur vorsätzlichen Erniedrigung beklagen viele, dass Textilfarbe extrem gefährlich und ein Gesundheitsrisiko sei. "Ihr pH-Wert wird abnormal sein, eine Hefepilzinfektion ist schon im Gange, die Haut wird gereizt sein und jucken, der Farbstoff wird ewig brauchen, bis er sich von ihrer Haut löst und es ist peinlich für sie. Es ist eklig von ihm und nicht lustig", schreibt eine weitere Twitter-Userin. 

Auf TikTok ist das Video bereits nicht mehr zu finden, obwohl es vorher auf Hanbys Account gepostet wurde. Für alle Prankster da draußen bleibt die Moral der Geschicht: zu weit gehen tut man nicht!

Quellen: Youtube, Twitter

fis

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker