HOME

Facebook

Facebook

Das weltweit größte soziale Netzwerk hat mittlerweile mehr als eine Milliarde Nutzer. Das hätte sich Mark Zuckerberg, der Erfinder von Facebook vermutlich nicht träumen lassen, als er 2004 als Student...

mehr...
US-Musiker Chester Bennington starb am 20. Juli 2017

Linkin Park

"Wir erinnern uns heute an Chester"

Es ist ein ausgesprochen fröhliches Foto, mit dem die Band Linkin Park am zweiten Todestag ihres Frontmanns Chester Bennington gedenkt.

"König der Löwen"

"König der Löwen"-Remake

"Ruiniert nicht meine Zeit mit Simba": Vater will abends keine Kinder im Kino

NEON Logo
Das Verkaufsschild mit den Worten "Ice Cold Beer" des Elfjährigen

Genialer Verkaufstrick

Elfjähriger Junge lockt mit "eiskaltem Bier". Dann kommt die Polizei – und ist beeindruckt

Facebook

Widerspruch eingelegt

Facebook wehrt sich gegen NetzDG-Bußgeld

Im Inkognito-Modus wähnt man sich sicher, doch auch hier trifft man auf Facebook und Google.

Inkognito-Modus nützt nichts

Facebook und Google verfolgen uns überall: Man kann nicht einmal unbeobachtet Pornos schauen

Von Christoph Fröhlich
Emojis
Meinung

Bitte nicht mehr benutzen!

Das sind die fünf nervigsten Emojis

Von Eugen Epp
Lina Mikaelson und ihre Babypuppe Emilia

Erwachsene Puppenmütter

Lina schiebt eine Puppe im Kinderwagen vor sich her und erhält deshalb Morddrohungen

NEON Logo
Ilse Aigner

Bayerische Landtagspräsidentin Aigner zeigt AfD-Abgeordneten wegen Fakefotos an

Die Finanzminister und Notenbankchefs der G7-Staaten

G7-Länder wollen Digitalsteuer bis 2020 voranbringen

Eine Mutter stillt ihr Baby im Flugzeug

Vorauseilender Gehorsam

Flugbegleiterin fordert von stillender Mutter, sich zu bedecken, doch die wehrt sich

ICE in München

Deutsche Bahn

Frau fährt aus Versehen in ICE mit – die Schaffnerin reagiert überaus freundlich

Bundesfinanzminister Scholz (Mi.) mit Frankreichs Ressortchef Le Maire (re.) und Notenbankchef de Galhau

Scholz: G7-Staaten haben bei Libra "schwere Bedenken"

Treffen der G7-Finanzminister in Frankreich

Bedenken vor Kryptowährung

Große Wirtschaftsmächte warnen vor Facebook-Geld Libra

G7-Staaten haben Bedenken gegen Facebooks Digitalwährung

Video

G7 haben Bedenken gegen Facebook-Währung

Farid Bang

Eurowings-Flug nach Ibiza

Farid Bang wird nicht an Bord gelassen – und wütet in den sozialen Netzwerken

Finanzminister Scholz (li.) und Bundesbankchef Weidmann werden in Frankreich erwartet

G7-Staaten beraten über Facebook-Währung und Steuergerechtigkeit

Facebook: Libra keine Konkurrenz mit nationalen Währungen

Dreiste iPhone-Nutzerin ruiniert Hochzeitsfoto

Wütender Facebook-Post

Wie ein Smartphone Hochzeitsfotos ruiniert – und die Fotografin vor Wut kochen lässt

NEON Logo
Einem Krokodil wie diesem möchte man nicht begegnen, wenn es auf Drogen ist ...

Gruselige Vorstellung

Bitte keine Drogen in die Toilette werfen: US-Polizei warnt vor Krokodilen im Crystal-Meth-Rausch

Logo von "Libra"

Finanzministerium hat erhebliche Vorbehalte gegen Facebook-Währung Libra

Libra

Bedenken vor Kryptowährung

Bericht: Finanzministerium warnt vor Facebook-Währung Libra

Ein Mädchen mit blonden Locken und ihre Großmutter machen einen Kuchenteig

Facebook-Umfrage

Klöße, Spätzle und Co.: Diese Gerichte erinnern an unbeschwerte Kindheitstage

NEON Logo

Video

Finanzministerium sieht Facebook-Geld als Bedrohung für den Euro

Das weltweit größte soziale Netzwerk hat mittlerweile mehr als eine Milliarde Nutzer. Das hätte sich Mark Zuckerberg, der Erfinder von Facebook vermutlich nicht träumen lassen, als er 2004 als Student an der Harvard University das Konzept für eine webbasierte Version von Universitätsjahrbüchern entwickelte.

Mittlerweile ist Facebook aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Ob als einfaches Kommunikationsmittel, Vernetzungsplattform, Chat, Prokrastinationshilfe oder gar als Marketinginstrument – man kommt nur schwer an dem sozialen Netzwerk vorbei.


Facebook 1x1: Das müssen Sie wissen!
Datensicherheit – was muss man bei Facebook beachten?

Das soziale Netzwerk ist als Datenkrake verschrien und gerät immer wieder in starke Kritik. Es lohnt sich, die Datenschutzbestimmungen des Internet-Riesen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Facebook-Postings – Vorsicht, der Chef liest mit!

Fotos vom letzten Kneipenabend (in eher unvorteilhafter Pose) oder peinliche Jugendbilder. Bei den meisten Menschen findet sich allerlei Lustiges aus dem Privatleben in der Chronik. Blöd nur, wenn der Chef die Fotos in seiner Timeline auch zu Gesicht bekommt – und gar nicht so amüsant findet. Eine Lösung: Nicht mehr solche Bilder posten. Wenn das nicht gewünscht ist, können Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook Abhilfe schaffen.

Bye bye Facebook ...

Sie wollen nicht mehr mit mitmachen bei dem Facebook-Wahnsinn und haben endgültig genug? In diesem Artikel erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Account aus dem sozialen Netzwerk entfernen: Facebook Account löschen.

Hetze auf Facebook

Hassbotschaften und Mobbing entwickeln sich zunehmend zum Problem auf sozialen Plattformen. Facebook will bis Mitte 2016 einen Leitfaden entwickeln, um Hass-Kommentaren schneller und effektiver begegnen zu können. 


kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(