HOME

Facebook

Facebook

Das weltweit größte soziale Netzwerk hat mittlerweile mehr als eine Milliarde Nutzer. Das hätte sich Mark Zuckerberg, der Erfinder von Facebook vermutlich nicht träumen lassen, als er 2004 als Student...

mehr...

Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten

San Francisco - Facebook hat von Oktober bis März mehr als drei Milliarden Fake-Konten gelöscht. Im letzten Quartal von 2018 waren es 1,2 Milliarden Konten, im ersten Quartal dieses Jahres 2,19 Milliarden, teilte das Unternehmen mit. Das waren zusammengerechnet mehr als doppelt so viele wie in den sechs Monaten zuvor. Die überwiegende Mehrheit der Konten sei kurz nach der Erstellung entdeckt worden, bevor sie aktiv werden konnten. Facebook wird seit dem US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 vorgeworfen, nicht genug gegen die Verbreitung von Fake-Konten zu tun.

Facebook

Soziales Netzwerk

Facebook entfernt mehr als drei Milliarden Fake-Konten

Twitter - AfD - Fake-Profile

Medienberichte

Fake-Profile und Namenswechsel: So trickst sich die AfD zu mehr Reichweite bei Twitter und Facebook

Von Moritz Dickentmann
Der Facebook-Beitrag von Silas Roest Mutter Malene

Wegen Crouzon-Syndrom

Junge mit Behinderung wird schwer gemobbt. Seine Mutter richtet einen emotionalen Appell an alle Eltern

Nicht alle in der CDU widersprechen Youtuber Rezo. Darunter: ein Partei-Urgestein

Offener Brief auf Facebook

CDU-Urgestein antwortet Rezo - und lässt die Parteiführung alt aussehen

NEON Logo
Herbert Kickl

Nach Ibiza-Video

Scharfe FPÖ-Kritik an Österreichs Bundespräsident

Streunende Katzen beim Fressen

Pennsylvania

Angeklagt wegen verschärfter Grausamkeit – 27-Jähriger fischte mit Angelhaken nach Katzen

Messenger

Es ist offiziell: So wird Werbung in Whatsapp aussehen

Von Malte Mansholt
Europaparlament in Straßburg

Vor Europawahl

EU-Kommissarin: Keine Entwarnung bei Fake News im Wahlkampf

Neues kriminelles Netzwerk?

«Al-Salam» im Visier der Ermittler

Benching: Wenn du für deinen Schwarm nur eine Absicherung bist

Dating

Benching: Wenn du für deinen Schwarm nur eine Absicherung bist

NEON Logo
Der Facebook-Post der Berliner Jusos: Eine Frau mit Europa-Pulli, Baseballschläger. Text: "Nationalismus eiskalt abservieren""

Berliner Jusos

Wahlkampf mit Baseballschläger - scharfe Kritik für Juso-Facebook-Post

NEON Logo
Regierunskrise in Österreich: Wer ist Tal Silberstein?

Regierunskrise in Österreich

Dieser Mann könnte hinter der "Ibiza-Affäre" stecken – sagt Kanzler Kurz. Wer ist er?

Gaffer, Shukrije Kinolli und ihr Mann

Unfall in Hagen

Hunderte gaffen, als ihr Baby stirbt: "Ich kriege diese Leute nicht mehr aus dem Kopf"

Von Dominik Stawski

EU-Kommission: Soziale Netze müssen mehr gegen Fake News tun

Biathlon-Star

Keine Ziele mehr: Dahlmeier beendet Karriere mit 25 Jahren

Gehen auf ihrem neuen Album eher auf Nummer sicher: Rammstein

Rammstein

So gut ist ihr neues Album

Angehörige des Opfers

Säuglingsraub in Chicago

Schwangere ermordet und Baby aus dem Bauch geschnitten

Margrethe Vestager

Europawahl

Margrethe Vestager lässt die Liberalen hoffen – und Trump zittern

Stan Chudnovsky

Lernprozess

Messenger-Chef: Trotz Verschlüsselung Hassreden bekämpfen

Europawahl

Studie

Deutsche sehen in Falschnachrichten Gefahr für Europawahl

US-Präsident Donald Trump

Soziale Medien

"Teilen Sie Ihre Geschichte mit Präsident Trump": Weißes Haus startet Webseite für Zensuropfer

Von Marc Drewello
Ein erwachsener Mann zeigt Babyfotos von sich in einem Fotoalbum

Flughafen Gatwick

"Gary Gatwick" wurde vor 33 Jahren am Flughafen ausgesetzt – nun kennt er seine Mutter

Staaten und Facebook und Co sagen Online-Terror den Kampf an

Das weltweit größte soziale Netzwerk hat mittlerweile mehr als eine Milliarde Nutzer. Das hätte sich Mark Zuckerberg, der Erfinder von Facebook vermutlich nicht träumen lassen, als er 2004 als Student an der Harvard University das Konzept für eine webbasierte Version von Universitätsjahrbüchern entwickelte.

Mittlerweile ist Facebook aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken. Ob als einfaches Kommunikationsmittel, Vernetzungsplattform, Chat, Prokrastinationshilfe oder gar als Marketinginstrument – man kommt nur schwer an dem sozialen Netzwerk vorbei.


Facebook 1x1: Das müssen Sie wissen!
Datensicherheit – was muss man bei Facebook beachten?

Das soziale Netzwerk ist als Datenkrake verschrien und gerät immer wieder in starke Kritik. Es lohnt sich, die Datenschutzbestimmungen des Internet-Riesen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Facebook-Postings – Vorsicht, der Chef liest mit!

Fotos vom letzten Kneipenabend (in eher unvorteilhafter Pose) oder peinliche Jugendbilder. Bei den meisten Menschen findet sich allerlei Lustiges aus dem Privatleben in der Chronik. Blöd nur, wenn der Chef die Fotos in seiner Timeline auch zu Gesicht bekommt – und gar nicht so amüsant findet. Eine Lösung: Nicht mehr solche Bilder posten. Wenn das nicht gewünscht ist, können Privatsphäre-Einstellungen bei Facebook Abhilfe schaffen.

Bye bye Facebook ...

Sie wollen nicht mehr mit mitmachen bei dem Facebook-Wahnsinn und haben endgültig genug? In diesem Artikel erklären wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihren Account aus dem sozialen Netzwerk entfernen: Facebook Account löschen.

Hetze auf Facebook

Hassbotschaften und Mobbing entwickeln sich zunehmend zum Problem auf sozialen Plattformen. Facebook will bis Mitte 2016 einen Leitfaden entwickeln, um Hass-Kommentaren schneller und effektiver begegnen zu können. 


Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.