HOME

Guaidós Botschafterin in Costa Rica übernimmt Verwaltungssitz

San José - Die von Venezuelas selbst ernanntem Interimspräsidenten Juan Guaidó eingesetzte Botschafterin für Costa Rica hat das Gebäude der diplomatischen Vertretung in San José übernommen. Das schrieb María Faría auf Twitter. Costa Rica hatte als Teil der sogenannten Lima-Gruppe Parlamentschef Guaidó als Interimspräsidenten Venezuelas anerkannt. Die Regierung Costa Ricas nannte die Übernahme der Botschaft inakzeptabel und kündigte eine diplomatische Note an Faría an.

Donald Trump Jr. Alex Baldwin

Präsidentenparodie

Twitter-Zoff zwischen Alec Baldwin und den Trumps geht in die nächste Runde

Von Niels Kruse
Karl Lagerfeld Fendi

Tierschutzorganisation

Peta äußert sich zum Tod von "Erzfeind" Karl Lagerfeld – und erntet einen Shitstorm

Karl Lagerfeld, Kult-Designer und PETA-Erzfeind

PETA

Lagerfeld-Tweet kommt nicht gut an

Strom-Ausfall in Berlin -Köpenick

Panne bei Bauarbeiten

Tausende Menschen sind in Berlin ohne Strom - Kitas und Schulen bleiben geschlossen

Foto von Shamima Begum aus dme Jahr 2015

Britische Regierung will junger IS-Anhängerin Staatsbürgerschaft entziehen

Stromausfall in Köpenick

30.000 Haushalte

Blackout in Berlin - Tausende Menschen hoffen auf Strom

Katze Choupette (hinten) war Karl Lagerfelds Ein und Alles

Karl Lagerfeld

Was passiert nun mit seiner Katze Choupette?

Schwarze Frauen posten Selfies mit Mona Lisa – das steckt dahinter

Berühmtes Gemälde

Schön, schöner, Mona Lisa: Warum schwarze Frauen Selfies im Louvre machen

Bernie Sanders

Linker Demokrat

Bernie Sanders will bei US-Präsidentenwahl antreten

Bernie Sanders will bei US-Präsidentenwahl antreten

Nicole Scherzinger ist einem Hacker-Angriff zum Opfer gefallen

Nicole Scherzinger

Verlierer des Tages

Dieter Bohlen hinter dem Jury-Pult bei "Das Supertalent"

Auftritt bei "Das Supertalent"

Dieter Bohlen fragt Mädchen nach ihrer Herkunft - immer wieder

Alec Baldwin als Donald Trump im Oval Office
+++ Trump-Ticker +++

"Saturday Night Live"

Schauspieler Alec Baldwin fühlt sich von Donald Trump bedroht

Sprengung

In einer Grube entdeckt

Weltkriegsbombe gesprengt: Anwohner können zu Hause schlafen

IS Irak
Pressestimmen

Rückholung von IS-Terroristen

"Der Warnschuss von Donald Trump kommt nicht ganz unberechtigt"

Liam Gallagher wird von Bruder Noel unter Druck gesetzt

Liam Gallagher

Wird er wirklich von Bruder Noel verklagt?

Rapper 50 Cent

Angeblicher Mordaufruf

Polizist soll Mord an 50 Cent gefordert haben – nun reagiert der Rapper

NEON Logo
Anthony Hopkins blickt zurück

Anthony Hopkins

Schauspieler teilt traurigen Moment

Twitter: Mann findet Apple IIe von 1983 auf Dachboden

Apple IIe

Mann findet 36 Jahre alten Apple-Computer auf Dachboden – und erlebt eine Überraschung

NEON Logo
Eu Böhmermann

Insta-Trend EU-Pass

Warum Promis wie Jan Böhmermann gerade diesen europäischen Reisepass posten

NEON Logo
Weltpolitik via Twitter: US-Präsident Donald Trump will, dass die US-Verbündeten IS-Kämpfer zurücknehmen
Meinung

Deutschland unter Druck

Debatte um IS-Kämpfer: Warum Trump ausnahmsweise mal recht hat

Von Tim Schulze
Die Boeing 737-800 von Lion Air auf dem, Supadio Airport von Pontianak

Unglücks-Airline

Jet von Lion Air schießt über Landebahn hinaus

Twitter-Trend #PanoramaFails

"Schon mal zweiköpfig gefühlt?" Das sind die absurdesten Panorama-Fotos

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.