HOME

Regierung: 5G durch staatlich unterstützte Hacker bedroht

Berlin - Die Bundesregierung sieht beim Ausbau der neuen 5G-Mobilfunknetze staatliche Hackerangriffe als das größte Sicherheitsrisiko an. In einer Antwort an die EU-Kommission heißt es, von Staaten gesteuerte Angreifer seien eine größere Bedrohung als organisierte Banden, einzelne Hacker oder versehentliche Systemausfälle. Die Erklärung wurde von dem Portal netzpolitik.org veröffentlicht. Die EU-Kommission erstellt derzeit eine Risikobewertung für die Sicherheit der 5G-Netze in Europa und hat dazu die jeweiligen Einschätzungen der Mitgliedstaaten abgefragt.

Boris Johnson will einen No-Deal-Brexit verhindern

EU-Austritt

Brief an den "lieben Donald": Boris Johnson will nun doch No-Deal-Brexit verhindern

Großbritanniens Premierminister Boris Johnson

Gezerre um EU-Austritt

Brexit: Johnson startet diplomatische Offensive

Seenotrettung

Reaktion auf Notlage an Bord

Spanien bietet «Open Arms» Balearen als sicheren Hafen an

No-Deal-Brexit: EU sieht sich gerüstet

Orban setzt in Migrationspolitik auf neue EU-Kommission

Polizei ging am Flughafen von Hongkong
+++ Ticker +++

News von heute

Trump: Chinesische Regierung verlegt Truppen an Grenze zu Hongkong

Blick in die Kantine des EU-Parlaments

Sommerärger in Brüssel

Preiserhöhung in der EU-Kantine: Das große europäische Suppen-Desaster

Rettungsschiff «Open Arms»

Rettungsschiff «Open Arms»

Neue Hängepartie: 121 Migranten harren vor Lampedusa aus

EU sieht keine Basis für Brexit-Gespräche

Seenotrettung im Mittelmeer

Sorge und Kritik

Härtere Strafen für Seenotretter in Italien

Flaggen-Duo

Beziehung London-Brüssel

EU sieht keine Basis für neue Brexit-Gespräche

EU sieht keine Basis für neue Brexit-Gespräche

Trauer in Dayton, Ohio nach dem Massaker im Oregon District
+++ Ticker +++

News vom Wochenende

Ermittler: Schütze von Daytona tötete auch seine eigene Schwester

40 Migranten der "Alan Kurdi" sind in Malta angelangt

40 Migranten von Rettungsschiff "Alan Kurdi" in Malta an Land gegangen

Google-Schriftzug

Reaktion auf EU-Vorwürfe

Google bittet Suchmaschinen zur Kasse bei Auswahl in Android

Internet-Apotheke DocMorris

Klagedrohung

DocMorris kündigt Widerstand gegen Apothekenreform an

«Alan Kurdi»

Migranten werden verteilt

Lösung für Rettungsschiff «Alan Kurdi»

Lösung für Rettungsschiff «Alan Kurdi»

Malta nimmt Migranten von «Alan Kurdi» vorerst auf

Ursula von der Leyen hat eine denkbar schwere Aufgabe übernommen

Neue EU-Kommisionspräsidentin

Historiker erklärt, was Ursula von der Leyen tun muss, um Erfolg zu haben.

Von Andreas Hoffmann

EU-Kommission warnt vor Drohneneinsatz für Terrorzwecke

Einigung: Mehr US-Rindfleischexporte in die EU

Mehr US-Rindfleisch kommt in die EU

Trump verkündet Abkommen zur Beilegung von Rindfleisch-Streit mit der EU