HOME

KOSTENÜBERNAHME: Welche Leistung zahlt die Krankenkasse?

Zahlt die Krankenkasse für Akupunkturbehandlungen? Wie sieht es mit anderen alternativen Heilmethoden aus? Ein Beratungsbrief gibt Antwort auf diese Fragen.

Welche Leistungen werden eigentlich von der Krankenkasse getragen? Antwort auf diese Fragen gibt der »Beratungsbrief Krankenkassen«, der bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz erhältlich ist.

Kriterium bei Kassenwahl

Zwar sind in der gesetzlichen Krankenversicherung mehr als 95 Prozent der Leistungen festgeschrieben, betonen die Verbraucherschützer. »Dennoch können beispielsweise Modellversuche zu Akupunktur oder alternativen Heilmethoden, Kostenübernahme von Haushaltshilfen oder unterschiedliche Beitragsberechnung bei verheirateten freiwillig Versicherten ohne eigenes Einkommen entscheidende Faktoren sein, die bei der Wahl einer Krankenkasse von Bedeutung sind.«

Unterschiede im Service

Auch im Service und in der qualifizierten Beratung zu gesundheitsbezogenen Themen gibt es Unterschiede von Kasse zu Kasse. Der Beratungsbrief enthält alle wichtigen Informationen zur Kassenwahl und einen Fragebogen, in den Versicherte individuelle Kriterien eintragen können, die für sie wichtig sind.

Auswertung und Versand sind kostenpflichtig

Anhand dieser Kriterien wählt dann ein Computerprogramm die für den Einzelfall geeigneten Krankenkassen aus. Die Computerauswertung kostet allerdings 10,20 Euro. Der Beratungsbrief mit Fragebogen ist in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz e.V. erhältlich. Die Unterlagen werden aber auch versandt und können bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz per Post (Postfach 41 07 in 55 031 Mainz) oder telefonisch (Telefon 06131/284844) gegen Rechnung bestellt werden. Der Postversand kostet einschließlich Porto und Versandkosten 12,20 Euro.