Startseite
Frage Nummer 46122 Mika H12

Ich hab nen 400-Euro-Job. Kriege ich, wenn ich krank werde weiterhin Geld? Und hab ich Anspruch auf Urlaub?

Antworten (5)
ing793
knifflig....
hast Du Anspruch darauf? Ja / Ja
kriegst Du es? eher nein / nein (von Ausnahmen abgesehen)
kannst Du es ggfs. einklagen? ja / ja
hast Du danach noch einen 400-Euro-Job? ehr nein (von Ausnahmen abgesehen)
Angelika Arnold
Wie auch bei einem normalen Arbeitsverhältnis hat der Mini-Jobber im Krankheitsfall Anspruch auf Lohnfortzahlung. Voraussetzung hierfür ist jedoch, dass das Arbeitsverhältnis mindestens 4 Wochen ununterbrochen besteht. Anders sieht es beim Bezug von Krankengeld aus. Nach Ablauf der 6 Wochen Lohnfortzahlung geht der Mini-Jobber leer aus. Grundsätzlich steht Minijobbern auch der gesetzlich geregelte Urlaub in Höhe von 24 Tagen zu.
KlassenClown
Ein Minijob auf 400 Eurobasis, ist ja kein rechtsfreier Raum. Es ist auch keine milde Gabe durch den Arbeitgeber. Natürlich hat man Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und auf Urlaub.  Der Urlaub ist im Bundesurlaubsgesetzt geregelt.  Laut Arbeitsrecht haben Minijobber auch Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.  Fazit. Auch mit einem Minijob hat man  Pflichten aber auch Rechte.
Samantha Long
Wenn man bei einem 400€ Job krank wird, gibt es keine Lohnfortzahlung. Jedoch hat man bei einem 400€ Job Anspruch auf Urlaub. Die Länge des Urlaubs häng davon ab, wie viele Tage man für diese 400€ im Monat arbeitet. Es gibt im Internet Tabellen, in denen genau aufgeschlüsselt ist, wie viel Urlaubsanspruch man hat.