Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

13-Jähriger vermisst - Leichenfund verstärkt Befürchtungen

Seit Sonntag wird ein 13-Jähriger aus Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt vermisst. Nun ist die Polizei auf der Suche nach dem Jungen auf eine Leiche gestoßen. Ob es sich um dem Vermissten handelt, ist noch nicht abschließend geklärt.

Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt

Mit Fährtenhunden und einem Hubschrauber sucht die Polizei nach dem vermissten 13-Jährigen aus Sachsen-Anhalt

Auf der Suche nach einem seit Sonntag vermissten 13-Jährigen aus Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt hat die Polizei eine Leiche gefunden.

Der leblose Körper sei im Gelände entdeckt worden, wie ein Polizeisprecher in Dessau-Roßlau mitteilte. Ob es sich um den Vermissten handelt, muss noch ermittelt werden. Zudem muss die Todesursache geklärt werden. Eine Obduktion des Leichnams wurde bereits in die Wege geleitet.

Auf dem Heimweg verschwunden

Der 13 Jahre alte Schüler wird seit Sonntag 17.45 Uhr vermisst. Laut "Bild"-Zeitung soll der Junge auf dem Heimweg von Freunden gewesen sein, als er verschwand. Als der 13-Jährige nicht zuhause ankam, habe die Familie umgehend die Polizei verständigt. Ein Polizeisprecher erklärte dem Blatt: "Da es für den Jungen untypisch war, sich nicht zu melden, wurden am Wochenende sofort umfangreiche Suchmaßnahmen eingeleitet."

Die Polizei hatte seitdem im Umfeld des Jungen ermittelt, war mit Fährtenhunden unterwegs und setzte auch einen Hubschrauber ein. Weiter gab der Polizeisprecher an: "Sämtliche Kontakte in der Familie, zu Nachbarn und Klassenkameraden wurden überprüft. Allerdings alle ohne Ergebnis."

amt/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools